Integrated Design Engineering

Ein interdisziplinäres Modell für die ganzheitliche Produktentwicklung

  • Sándor Vajna

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XIX
  2. Grundlagen

    1. Front Matter
      Pages 1-1
    2. Sándor Vajna, Carsten Burchardt
      Pages 3-50
    3. Karoline Jackstien, Sándor Vajna
      Pages 51-94
    4. Sándor Vajna, Karoline Jackstien, Thomas Gatzky
      Pages 95-129
  3. Kennzeichen

    1. Front Matter
      Pages 131-131
    2. Thomas Gatzky
      Pages 133-166
    3. Stefan Graichen, Tobias Heine, Barbara Deml
      Pages 167-197
    4. Michael Scheffler, Thorsten Halle, Manja Krüger, Andreas Heyn
      Pages 199-238
    5. Bernhard Karpuschewski, Sven Jüttner, Rüdiger Bähr, Ingolf Behm, Stefan Scharf
      Pages 239-285
    6. Franz Josef Radermacher
      Pages 287-308
  4. Integrationen

    1. Front Matter
      Pages 309-309
    2. Sándor Vajna
      Pages 311-334
    3. Bernd Neutschel, Sándor Vajna
      Pages 335-373
    4. Sándor Vajna
      Pages 375-386
    5. Sándor Vajna
      Pages 387-409
    6. Andreas Meyer, Andreas Wünsch, Martin Wiesner
      Pages 411-446
  5. Verbindungen

    1. Front Matter
      Pages 447-447
    2. Hanns-Joachim Schweizer
      Pages 449-470
    3. Jürgen Edelmann-Nusser, Andreas Krüger
      Pages 471-494

About this book

Introduction

Das vorliegende Buch beschreibt das Integrated Design Engineering (IDE). Dies ist die Weiterentwicklung der Integrierten Produktentwicklung (IPE) zu einem interdisziplinären Modell für eine ganzheitliche Produktentwicklung. Das IDE steht für den systematischen Einsatz von integrierten, interdisziplinären, ganzheitlichen und rechnerunterstützten Strategien, Methoden und Werkzeugen bei der Entwicklung von Produkten und Dienstleistungen. Berücksichtigt wird dabei der gesamte Lebenszyklus des Produkts.

Das Werk erläutert die Grundlagen und den praktischen Einsatz des IDE, das sich in zahlreichen Industrieprojekten der beteiligten Autoren bereits als praxistauglich erwiesen hat.

Es ist modular aufgebaut, so dass jedes Kapitel unabhängig gelesen werden kann.

Das Buch eignet sich für

•      Studierende der Ingenieurwissenschaften, des Industriedesigns, der Wirtschaftswissenschaften, der Informatik und den sich hieraus ergebenden Brückenstudiengängen wie Sporttechniker oder Wirtschaftsingenieure.

•      Produktentwickler und Führungskräfte aus der Praxis.

Inhaltsangabe

Grundlagen (IPE und IDE, Attribute), Kennzeichen (Industriedesign, Produktergonomie, Werkstoffe, Fertigungstechnik, Nachhaltigkeit), Integrationen (Bereichsintegration, Organisations- und Prozessintegration, IDE-Vorgehensmodell, Wissensintegration, Anwendungs- und Informationsintegration), Verbindungen (Marketing, Evaluation und Test, Methoden für das IDE, Mechatronik, Wertschöpfung und Businessplanung, Wirtschaftlichkeitsaspekte).

Der Herausgeber

Sándor Vajna ist Professor an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg. Er leitet den Masterstudiengang IDE. Alle zwei Jahre findet dazu ein internationaler IDE-Workshop statt. Alle Autoren arbeiten seit vielen Jahren erfolgreich in Forschung und Praxis auf den Gebieten der integrierten und interdisziplinären Produktentstehung.

Keywords

Funktionserfüllung IDE Informationsintegration Integrated Design Engineering Integrierte Produktentwicklung Process Reengineering Produktdesign Produktentstehung Produktentwicklung Produktlebenszyklus Produktmodellierung Vorgehensmodelle Wissensintegration

Editors and affiliations

  • Sándor Vajna
    • 1
  1. 1.Lehrstuhl für MaschinenbauinformatikUniversität MagdeburgMagdeburgGermany

Bibliographic information