Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XXXVIII
  2. Wolfgang Hromadka, Frank Maschmann
    Pages 1-10
  3. Wolfgang Hromadka, Frank Maschmann
    Pages 11-40
  4. Wolfgang Hromadka, Frank Maschmann
    Pages 41-145
  5. Wolfgang Hromadka, Frank Maschmann
    Pages 147-214
  6. Wolfgang Hromadka, Frank Maschmann
    Pages 215-234
  7. Wolfgang Hromadka, Frank Maschmann
    Pages 235-494
  8. Wolfgang Hromadka, Frank Maschmann
    Pages 495-515
  9. Wolfgang Hromadka, Frank Maschmann
    Pages 517-520
  10. Wolfgang Hromadka, Frank Maschmann
    Pages 521-575
  11. Wolfgang Hromadka, Frank Maschmann
    Pages 577-591
  12. Wolfgang Hromadka, Frank Maschmann
    Pages 593-648
  13. Back Matter
    Pages 649-668

About this book

Introduction

Das Kollektivarbeitsrecht, das im Mittelpunkt des zweiten Lehrbuchbandes steht, gibt dem Arbeitsrecht seine Besonderheit. Kollektivmächte – die Gewerkschaften und die Belegschaftsvertretungen (Betriebs- und Personalräte) – wirken auf Arbeitnehmerseite an der Gestaltung der Arbeitsbedingungen mit, um das strukturelle Ungleichgewicht zum Arbeitgeber auszugleichen. Das Kollektivarbeitsrecht befasst sich mit den Fragen, wer die Akteure sind, wie ihre Rechtsstellung aussieht und welche Mittel ihnen zur Verfügung stehen. Zwischen Kollektiv- und Individualarbeitsrecht gibt es zahlreiche Berührungspunkte, die sich am deutlichsten bei der Änderung von Arbeitsbedingungen und beim Betriebsübergang zeigen, die im Anschluss an das Kollektivarbeitsrecht behandelt werden. Der Band schließt mit einer Einführung in das Recht der Arbeitsstreitigkeiten, die den Arbeitsgerichten und den Schlichtungsstellen obliegt.

Keywords

Arbeitsstreitigkeiten Betriebsverfassungsrecht Kollektivarbeitsrecht Tarifvertragsrecht arbeitsgerichtliches Verfahren

Authors and affiliations

  • Wolfgang Hromadka
    • 1
  • Frank Maschmann
    • 2
  1. 1.PassauGermany
  2. 2.Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Arbeits- und SozialrechtUniversität RegensburgRegensburgGermany

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-642-38132-4
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2014
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Humanities, Social Science (German Language)
  • Print ISBN 978-3-642-38131-7
  • Online ISBN 978-3-642-38132-4
  • Series Print ISSN 0937-7433
  • About this book