Einführung in die Wahrscheinlichkeitstheorie

  • Stefan Tappe

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XIII
  2. Stefan Tappe
    Pages 1-6
  3. Stefan Tappe
    Pages 7-30
  4. Stefan Tappe
    Pages 69-90
  5. Stefan Tappe
    Pages 91-137
  6. Stefan Tappe
    Pages 199-218
  7. Stefan Tappe
    Pages 245-258
  8. Stefan Tappe
    Pages 259-278
  9. Back Matter
    Pages 279-303

About this book

Introduction

Eine Vorlesung zur Einführung in die Wahrscheinlichkeitstheorie gehört – neben den Standardvorlesungen Analysis und Lineare Algebra – zur Grundausbildung eines jeden Mathematikers. Vielen Studierenden bereitet der Umgang mit dem "Zufall" Schwierigkeiten.

Das Ziel des vorliegenden Buches ist, eine leicht lesbare und gründliche Einführung in die Wahrscheinlichkeitstheorie zu bieten; eine Vielzahl von anschaulichen und sorgfältig ausgewählten Beispielen soll den Studierenden helfen, den Zufall in den Griff zu bekommen.

Dabei ist dem Autor eine klare und vollständige Darstellung der Theorie ebenso wichtig wie Beispiele und Abbildungen, die schwer aussehende Sachverhalte verdeutlichen. In zahlreichen Abbildungen und in über 100 Beispielen wird die Theorie illustriert und in verständlichen Worten formuliert.

Der Inhalt des Buches ist klassisch und deckt eine erste Einführung in die Wahrscheinlichkeitstheorie – der Theorie des Zufalls – ab.

Stefan Tappe ist Juniorprofessor an der Leibniz Universität Hannover. Im Rahmen seiner Vorlesungen hat er bereits viel Lehrerfahrung im Bereich Stochastik sammeln können. Seine Forschungsschwerpunkte liegen in der Angewandten Wahrscheinlichkeitstheorie, der Stochastischen Analysis und der Finanz- und Versicherungsmathematik.

Keywords

Maßtheorie Stochastik Wahrscheinlichkeitstheorie

Authors and affiliations

  • Stefan Tappe
    • 1
  1. 1.Inst. f. Mathematische StochastikLeibniz Universität HannoverHannoverGermany

Bibliographic information