Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XIII
  2. Christine Osterloh-Konrad, Nadia Lagdali
    Pages 373-432
  3. Sabine Heidenbauer, Astrid Roesener
    Pages 541-592

About this book

Introduction

Das Werk befasst sich mit Eigenkapital und Fremdkapital in rechtsvergleichender, rechtspolitischer und interdisziplinärer Perspektive. Die Grenzziehung zwischen Gesellschaftsbeteiligung und Schuldvertrag  hat erhebliche Bedeutung für die Mitwirkungsrechte und Vermögenslage eines Investors; vor allem aber knüpft das Steuerrecht erhebliche Rechtsfolgen an die Grenzziehung zwischen Eigen- und Fremdkapital bei der Besteuerung von Personenunternehmen und Kapitalgesellschaften, aber auch bei der internationalen Zuordnung von Steuergütern. Zu diesen Themen werden umfangreiche Länderberichte präsentiert (Brasilien, Deutschland, Frankreich, Griechenland, Niederlande, Österreich, Schweiz, Vereinigtes Königreich, Vereinigte Staaten), einzelne Sachthemen behandelt (Doppelbesteuerungsrecht, Quellensteuern, Zinsschranke und Gesellschafterfremdfinanzierung) und der ökonomische Hintergrund analysiert. In einem systematischen Eingangskapitel werden rechtspolitische Grundzüge und Handlungsoptionen für den Gesetzgeber aufgezeigt.

Keywords

Eigen- und Fremdkapital Gesellschaftsrecht Internationale Unternehmensbesteuerung Steuerrecht Unternehmensfinanzierung

Editors and affiliations

  • Wolfgang Schön
    • 1
  1. 1.for Tax Law and Public Finance, Business and Tax LawMax Planck InstituteMünchenGermany

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-642-36332-0
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2013
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Humanities, Social Science (German Language)
  • Print ISBN 978-3-642-36331-3
  • Online ISBN 978-3-642-36332-0
  • Series Print ISSN 2196-0011
  • Series Online ISSN 2196-002X
  • About this book