Mathematik-Problemlösungen mit MATHCAD und MATHCAD PRIME

  • Hans Benker

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XV
  2. Hans Benker
    Pages 1-7
  3. Hans Benker
    Pages 9-10
  4. Hans Benker
    Pages 29-32
  5. Hans Benker
    Pages 33-36
  6. Hans Benker
    Pages 37-38
  7. Hans Benker
    Pages 39-44
  8. Hans Benker
    Pages 45-46
  9. Hans Benker
    Pages 77-89
  10. Hans Benker
    Pages 91-102
  11. Hans Benker
    Pages 111-127
  12. Hans Benker
    Pages 129-143
  13. Hans Benker
    Pages 145-147

About this book

Introduction

Das Buch dient als Einführung in die Mathematikprogramme MATHCAD und MATHCAD PRIME und als Handbuch beim praktischen Einsatz.  Im ersten Teil des Buches werden Aufbau, Arbeitsweise, Einsatzmöglichkeiten von MATHCAD und MATHCAD PRIME ausführlich erläutert, wobei die Programmiermöglichkeiten berücksichtigt werden.  Im zweiten Teil wird die Anwendung von MATHCAD und MATHCAD PRIME in Grundgebieten der Mathematik und im dritten Teil in wichtigen Spezialgebieten der Mathematik beschrieben und an zahlreichen Beispielen illustriert.

Die Beispiele des Buches lassen sich als Vorlagen für praktisch anfallende Berechnungen verwenden.

Der Inhalt

Teil I:Einführung in MATHCAD und MATHCAD PRIME.- Einleitung.- Aufbau.- Arbeitsweise.- Benutzeroberfläche (Desktop).- Arbeitsblatt (Worksheet).- Hilfen.- Zahlen.- Konstanten.- Variablen.- Funktionen.- Datenverwaltung.- Berechnungen.- Programmierung.-

Teil II: Anwendung von MATHCAD und MATHCAD PRIME in Grundgebieten der Mathematik.- Mathematische Funktionen.- Grafische Darstellungen.- Umformung und Berechnung mathematischer Ausdrücke.- Matrizen und Vektoren.- Gleichungen.- Ungleichungen.- Differentialrechnung.- Integralrechnung.- Reihen (Summen) und Produkte.-

Teil III: Anwendung von MATHCAD und MATHCAD PRIME in Spezialgebieten der Mathematik.- Vektoranalysis.- Transformationen.- Differenzengleichungen.- Differentialgleichungen.- Mathematische Optimierung.- Kombinatorik.- Wahrscheinlichkeitsrechnung.- Simulation.- Statistik.- Wirtschaftsmathematik.

 

Die Zielgruppen

Studierende und Dozenten an Universitäten, Fachhochschulen und Berufsakademien in Technischen und Naturwissenschaftlichen Fächern und in Mathematik, sowie in der Praxis arbeitende Mathematiker, Ingenieure und Naturwissenschaftler

Der Autor

Hans Benker arbeitet schon seit 20 Jahren mit MATHCAD und hat hierüber zahlreiche Lehrveranstaltungen und Praktika an der TH und FH in Merseburg und der Universität in Halle gehalten.  Er hat seit 1994 als Professor für Mathematik an der Martin-Luther-Universität in Halle (Saale) gelehrt.

Keywords

Computeralgebrasystem Mathcad Mathcad Prime Mathematikprogramm

Authors and affiliations

  • Hans Benker
    • 1
  1. 1.Martin-Luther-UniversitätHalleGermany

Bibliographic information