Grundlagen der Gesundheitsökonomie

Eine Einführung in das wirtschaftliche Denken im Gesundheitswesen

  • Steffen Fleßa
  • Wolfgang Greiner

Part of the Springer-Lehrbuch book series (SLB)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XII
  2. Steffen Fleßa, Wolfgang Greiner
    Pages 1-10
  3. Steffen Fleßa, Wolfgang Greiner
    Pages 11-31
  4. Steffen Fleßa, Wolfgang Greiner
    Pages 33-98
  5. Steffen Fleßa, Wolfgang Greiner
    Pages 99-150
  6. Steffen Fleßa, Wolfgang Greiner
    Pages 151-160
  7. Steffen Fleßa, Wolfgang Greiner
    Pages 161-169
  8. Steffen Fleßa, Wolfgang Greiner
    Pages 171-211
  9. Back Matter
    Pages 213-218

About this book

Introduction

Schon immer war es eine große Herausforderung für Ärzte, Pflegekräfte und andere Mitarbeiter des Gesundheitswesens, die knappen Mittel bestmöglich einzusetzen. Die Notwendigkeit einer expliziten Ausbildung in Ökonomie wurde diesen Berufsgruppen jedoch erst in den letzten Jahren durch die gesetzlich verordneten Sparmaßnahmen bewusst.

Das Buch vermittelt als eine „Ökonomie für Nichtökonomen" die Grundlagen der Wirtschaftswissenschaft, soweit sie für das Grundverständnis der Prozesse und Strukturen des Gesundheitswesens notwendig sind. Es soll eine Art Ablagesystem entstehen, in das der Leser eigene Vorkenntnisse und zukünftige Erfahrungen an der richtigen Stelle einhängen kann. Dabei wird deutlich, dass die Gesundheitsökonomie durch effizientes Wirtschaften Freiräume für verantwortliches, professionelles Handeln schaffen möchte. Damit wird sie zu einem hilfreichen Instrument für den Arzt, die Pflegekraft oder andere Mitarbeiter im Gesundheitswesen.

Für die 3. Auflage, an der erstmals Wolfgang Greiner von der Universität Bielefeld als Mitautor beteiligt ist, wurden neue Gesetzesvorgaben eingearbeitet und wichtige Aktualisierungen vorgenommen und das letzte Kapitel zu Evaluationen von Gesundheitsleistungen komplett überarbeitet. Gerade in diesem Bereich werden die Verzahnung von betriebs- und volkswirtschaftlichen Fragestellungen und ihre Bedeutung für das Gesundheitswesen besonders deutlich.

 

Der Inhalt
Einführung – Ziele- und Wertsystem – Nachfrage – Angebot – Gesundheitsmärkte – Gesundheitspolitik – Gesundheitsökonomische Evaluation.

 

 

Die Zielgruppe
Studierende der Medizin, die einen Einblick in das wirtschaftliche Denken erhalten möchten

Studierende der Gesundheitsökonomie, der Gesundheitswissenschaften (Public Health) und der Pflegewissenschaften

Praktiker aus der Gesundheitswirtschaft, die einen Überblick über die wirtschaftlichen Zusammenhänge der Gesundheitsmärkte erhalten möchten

 

 

Die Autoren
Prof. Dr. Steffen Fleßa ist Professor am Lehrstuhl für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre und Gesundheitsmanagement. Prof. Dr. Wolfgang Greiner ist Professor an der Fakultät für Gesundheitswissenschaften, Gesundheitsökonomie und Gesundheitsmanagement an der Universität Bielefeld.

Keywords

Gesundheitsförderung Gesundheitswesen Gesundheitsökonomik Medizin Prävention

Authors and affiliations

  • Steffen Fleßa
    • 1
  • Wolfgang Greiner
    • 2
  1. 1.GesundheitsmanagementUniversität Greifswald LS Allgemeine BWL undGreifswaldGermany
  2. 2.AG Gesundheitsökonomie und GesundheitsmanagementUniversität Bielefeld Fak. GesundheitswissenschaftenBielefeldGermany

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-642-30919-9
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2013
  • Publisher Name Springer Gabler, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Business and Economics (German Language)
  • Print ISBN 978-3-642-30918-2
  • Online ISBN 978-3-642-30919-9
  • Series Print ISSN 0937-7433
  • About this book