Fördern durch Pflege bei schweren Hirnschädigungen

Connected Care® Concept

  • Frank Riehl

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XIV
  2. Frank Riehl
    Pages 15-23
  3. Frank Riehl
    Pages 25-32
  4. Frank Riehl
    Pages 33-37
  5. Frank Riehl
    Pages 39-41
  6. Frank Riehl
    Pages 63-73
  7. Frank Riehl
    Pages 75-104
  8. Frank Riehl
    Pages 105-115
  9. Frank Riehl
    Pages 131-150
  10. Frank Riehl
    Pages 151-165
  11. Back Matter
    Pages 167-199

About this book

Introduction

Pflegen – Fördern – Leben 

Schwer hirngeschädigte Patienten trotz Bewusstseinseinschränkung in ihren Fähigkeiten zu fördern, ist auch eine Aufgabe der Pflege. Das Connected Care Concept bietet allen Pflegenden, denen eine fördernde Betreuung wichtig ist, ein pflegetherapeutisches Handlungskonzept.

Während alltäglicher Pflegesituationen werden durch einfache Bewegungen und Berührungen dem Patienten Förderangebote gemacht. Praxisnah und schrittweise erfolgt die Anleitung, z.B. für die:

  • Nahrungsaufnahme
  • Körperpflege
  • Atmung
  • Bewegung

 Hilfreiche Arbeitsmittel, von vielen Einrichtungen angewendet

  • Analysebögen zur Dokumentation des Förderverlaufs
  • Hilfsmittel, wie z.B. das Bauchtuch, der Dysphagielöffel, der Nasenpflegeabsaugkatheter
  • Übungen zur Selbsterfahrung

Für Pflegende in der Betreuung von schwer hirngeschädigten Patienten, in der Demenzversorgung und für Schulungsteilnehmer zum Konzept.

Auch für Angehörige ohne Vorkenntnisse in der Langzeitbetreuung als Anleitung geeignet.

Keywords

Pflegekonzept Phase F Einrichtung Schädel-Hirn-Patienten Wachkoma schwere Hirnschädigung

Authors and affiliations

  • Frank Riehl
    • 1
  1. 1.Frank Riehl InstitutKronshagenDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-642-30260-2
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2013
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Medicine (German Language)
  • Print ISBN 978-3-642-30259-6
  • Online ISBN 978-3-642-30260-2
  • About this book