Rauschdrogen

Marktformen und Wirkungsweisen

  • Thomas Geschwinde

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-1
  2. Thomas Geschwinde
    Pages 1-320
  3. Thomas Geschwinde
    Pages 321-467
  4. Thomas Geschwinde
    Pages 469-646
  5. Thomas Geschwinde
    Pages 647-830
  6. Thomas Geschwinde
    Pages 831-957
  7. Back Matter
    Pages 7-7

About this book

Introduction

Die Neuauflage geht neben den "klassischen", meist halbsynthetisch gewonnenen Drogen wie etwa Cocain vertiefend auf vollsynthetische Rauschdrogen ein, die häufig zunächst als research chemicals etwa im Rahmen der Schmerzbehandlung entwickelt worden waren, seit Beginn des 21. Jahrhunderts jedoch in zunehmendem Ausmaß auch in Deutschland auf den illegalen Drogenmarkt drängen. Gleichzeitig wird verstärkt auch auf pflanzliche Stoffe eingegangen, die in Europa bisher weitgehend unbekannt waren, nunmehr jedoch im Zuge des dominierenden polyvalenten Missbrauchs und riskanter Konsummuster weltweit über Online-Shops ohne weiteres verfügbar sind und in unterschiedlichsten Kombinationen mit Vollsynthetica als "Legal High"-Produkte vertrieben werden - ohne dass die Zusammensetzung für den Konsumenten erkennbar und das Gefährdungspotential einschätzbar wäre. Ein weiterer Schwerpunkt der Neuauflage widmet sich "Lifestyle"-Medikamenten, etwa aus der Gruppe der Amfetamin-artigen Stimulantia, die ebenfalls weltweit u.a. im Online-Handel zum "Cognitive Enhancement" angeboten und ohne medizinische Indikation zur kognitiven Leistungssteigerung eingenommen werden.

Keywords

Biodrogen Cognitive Enhancement Dopingmittel Legal High-Produkte Lifestyle-Medikamente Medikamentenmissbrauch synthetische Cannabinoide uneingeschränkte Verfügbarkeit weltweiter Vertrieb über das Internet

Authors and affiliations

  • Thomas Geschwinde
    • 1
  1. 1.beim Landgericht HanauStaatsanwaltschaftHanauGermany

Bibliographic information