Advertisement

Handbuch Eisenbahninfrastruktur

  • Lothar Fendrich
  • Wolfgang Fengler

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XXVIII
  2. Klaus Rießberger
    Pages 1-38
  3. Ulf Gerber
    Pages 39-64
  4. Klaus Meißner, Alfred Wöhnhart
    Pages 65-95
  5. Horst Rahn
    Pages 97-238
  6. Ekkehard Lay, Reinhold Rensing
    Pages 239-306
  7. Anton Schmitt, Eberhard Jänsch
    Pages 307-335
  8. Tristan Mölter, Michael Fiedler
    Pages 337-404
  9. Jörn Pachl
    Pages 405-440
  10. Werner Weigand, Andreas Heppe
    Pages 441-494
  11. Ulrich Maschek
    Pages 495-551
  12. Jens Braband
    Pages 553-606
  13. Manfred Weigend
    Pages 607-641
  14. Eric J. Schöne
    Pages 643-679
  15. Arnd Stephan, Bernd-Wolfgang Zweig
    Pages 681-755
  16. Eberhard Hunger, Jörg Mohrich
    Pages 757-798
  17. Ralf Baumann, Andreas Boldt
    Pages 799-833
  18. Thomas Schnurrer
    Pages 835-880
  19. Franz Klier
    Pages 881-895
  20. Bernhard Koch
    Pages 897-984
  21. Anton Schmitt
    Pages 985-1008
  22. Ulrich Erdmann
    Pages 1055-1089
  23. Back Matter
    Pages 1091-1105

About this book

Introduction

Die Neuauflage des Handbuchs zeigt den erreichten Stand der Technik und spiegelt die aktuelle Vorschriftenlage wieder. In den teilweise ausführlicher gefassten Kapiteln werden die technischen und operativen Grundlagen der Eisenbahninfrastruktur und der Interaktion von Infrastruktur, Fahrzeug, Betrieb und Leit- und Sicherungstechnik sowohl in ihren Zusammenhängen als auch in Maß und Zahl dargestellt. Das neu aufgenommene Kapitel zur betrieblichen Infrastrukturplanung und Spurplangestaltung schlägt die Brücke zu den Anforderungen, die jeder Planer von Eisenbahninfrastruktur kennen sollte.

Es wird Wert darauf gelegt, dass der Nutzer durch eine knappe, aber fakten- und detailreiche Darstellung mit Bildern, Zeichnungen, Diagrammen und Tabellen einen schnellen Zugriff auf das gesuchte Wissensgebiet bzw. auf die nachzuschlagenden Einzelheiten erhält. Systematisch organisierte Querverweise vermitteln die Komplexität und Vernetzung der Ingenieurdisziplinen der Eisenbahninfrastruktur.

Aus dem Inhalt

•       Zusammenwirken von Rad und Schiene, Eisenbahnoberbau

•       Ingenieurbauwerke, Eisenbahndämme und Einschnitte

•       Querschnittsgestaltung der Bahnanlagen

•       Spurplangestaltung und betriebliche Infrastrukturplanung

•       Trassierung und Gleisplangestaltung

•       Energieversorgung elektrischer Bahnen

•       Stromversorgungsanlagen der Infrastruktur

•       Umweltschutz

Die Zielgruppen

Praktisch tätige Ingenieure, Planungs- und Consultingingenieure des Bahnsektors

Studierende und Lehrende des Verkehrs- und Bauingenieurwesens

Führungskräfte und Entscheidungsträger in Unternehmen des Bahnsektors mit Technikverantwortung

Die Herausgeber

Professor Dr.-Ing. Lothar Fendrich war bis 2010 Vorstand Unternehmensentwicklung der SPITZKE AG in Großbeeren/Berlin. Er ist derzeit Geschäftsführer des Verbandes Betonschwellenindustrie e. V. in Berlin.

Professor Dr.-Ing Wolfgang Fengler ist an der Fakultät Verkehrswissenschaften „Friedrich List“ der Technischen Universität Dresden Geschäftsführender Direktor des Instituts für Bahnsysteme und Öffentlichen Verkehr und hat die Professur für Gestaltung von Bahnanlagen inne.

Keywords

Anlagenmonitoring Bahnanlagen Bahnübergang Eisenbahndamm Eisenbahnoberbau Eisenbahnsicherungstechnik Energieversorgung von Bahnen Gleisplan Infrastrukturplanung Kabelanlagen Schienenschweißen Telekommunikationstechnik Weichen

Editors and affiliations

  • Lothar Fendrich
    • 1
  • Wolfgang Fengler
    • 2
  1. 1.Betonschwellenindustrie e.V.BerlinGermany
  2. 2.Institut für Bahnsysteme und Öffentliche Professur für Gestaltung von BahnanlagenTU DresdenDresdenGermany

Bibliographic information