Die Europäische Sicherheits- und Verteidigungspolitik im Mehrebenensystem

Eine rechtswissenschaftliche Untersuchung am Beispiel der Militäroperation der Europäischen Union in der Demokratischen Republik Kongo 2003

  • Maike Kuhn

Part of the Beiträge zum ausländischen öffentlichen Recht und Völkerrecht book series (BEITRÄGE, volume 237)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages i-xiii
  2. Maike Kuhn
    Pages 1-4
  3. Maike Kuhn
    Pages 5-160
  4. Maike Kuhn
    Pages 161-239
  5. Maike Kuhn
    Pages 241-280
  6. Maike Kuhn
    Pages 281-295
  7. Back Matter
    Pages 297-325

About this book

Introduction

Seit 2003 hat sich die Europäische Union in mehr als zwanzig militärischen und zivilen Operationen engagiert. Spezifika der Europäischen Sicherheits- und Verteidigungspolitik (ESVP) sind zum einen ihre starke politische Prägung und zum anderen ihre Einbettung in das europäische Mehrebenensystem. Die Arbeit untersucht die verschiedenen Ebenen der europäischen Verteidigungsstrukturen vom Ausgangspunkt der Operation "Artemis". Die erste Problemlage "Streitkräfte im europäischen Verfassungsrecht" behandelt Fragen in Bezug auf die "Gewaltenteilung" im Rahmen der ESVP und die (parlamentarische) Legitimation von Streitkräften, die im Bereich solcher Operationen eingesetzt werden. Die zweite Ebene untersucht Befehlsketten und die Zurechnung von Verantwortung für Entscheidungen, die in der ESVP gefällt werden. Die dritte Ebene geht der Frage nach, inwieweit die EU inhaltlich an das Völkerrecht gebunden ist, und welche Rolle sie im "conflict-management" der Vereinten Nationen spielt.

Keywords

Europarecht Gewaltenteilung Humanitäres Völkerrecht Mehrebenensystem Sicherheits- und Verteidigungspolitik

Authors and affiliations

  • Maike Kuhn
    • 1
  1. 1.MüllheimGermany

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-642-29777-9
  • Copyright Information Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e.V. 2012
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Humanities, Social Science (German Language)
  • Print ISBN 978-3-642-29776-2
  • Online ISBN 978-3-642-29777-9
  • Series Print ISSN 0172-4770
  • About this book