Werkstoffe

Unsichtbar, aber unverzichtbar

  • Marc-Denis Weitze
  • Christina Berger

Part of the Technik im Fokus book series (TECHNIK)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages i-x
  2. Marc-Denis Weitze, Christina Berger
    Pages 1-7
  3. Marc-Denis Weitze, Christina Berger
    Pages 9-66
  4. Marc-Denis Weitze, Christina Berger
    Pages 67-94
  5. Marc-Denis Weitze, Christina Berger
    Pages 95-118
  6. Marc-Denis Weitze, Christina Berger
    Pages 119-135
  7. Marc-Denis Weitze, Christina Berger
    Pages 137-170
  8. Marc-Denis Weitze, Christina Berger
    Pages 171-181
  9. Back Matter
    Pages 183-185

About this book

Introduction

Aus welchen Werkstoffen bestehen die Computer der Zukunft? Wie wird Stahl maßgeschneidert?  Warum nutzen wir immer noch Holz als Werkstoff?

Diese und ähnliche Fragen beantwortet das vorliegende Buch.
Bauteile, Maschinen oder medizintechnische Produkte müssen aus geeigneten Werkstoffen gefertigt werden. Nur so ist ihre Funktionalität und Qualität gegeben, nur so sind Sicherheit, Zuverlässigkeit und Umweltverträglichkeit gewährleistet. Ergebnisse der Materialwissenschaft und Werkstofftechnik tragen bei zur Lösung drängender Zukunftsfragen in Bedarfsfeldern wie Energie, Kommunikation und Mobilität.
Dieses kompakte und allgemein verständliche Buch gibt einen Überblick über die Grundlagen und Anwendungen wichtiger Werkstoffe anhand aktueller Beispiele. Es zeigt auf, dass Werkstoffe unverzichtbare Innovationsmotoren für die Industrie sind.

Keywords

Biomaterialien Funktionswerkstoffe Materialien Nanotechnologie Neue Technologien Werkstoffe Werkstofftechnik

Authors and affiliations

  • Marc-Denis Weitze
    • 1
  • Christina Berger
    • 2
  1. 1.ProjektzentrumacatechMünchenGermany
  2. 2.TU DarmstadtDarmstadtGermany

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-642-29541-6
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2013
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Computer Science and Engineering (German Language)
  • Print ISBN 978-3-642-29540-9
  • Online ISBN 978-3-642-29541-6
  • Series Print ISSN 2194-0770
  • Series Online ISSN 2194-0789
  • About this book