Rechtliche Aspekte der Tiefen Hirnstimulation

Heilbehandlung, Forschung, Neuroenhancement

  • Jens Prütting

Part of the Kölner Schriften zum Medizinrecht book series (KÖLNMED, volume 14)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XX
  2. Jens Prütting
    Pages 1-12
  3. Jens Prütting
    Pages 13-166
  4. Jens Prütting
    Pages 179-250
  5. Back Matter
    Pages 251-279

About this book

Introduction

Die Tiefe Hirnstimulation ist eine neuartige medizinische Methode, die zahlreiche rechtliche Implikationen mit sich bringt. Auch im Rahmen der rechtlichen Analyse muss zwischen dem Einsatz als Maßnahme der Heilbehandlung, der Anwendung im Rahmen der klinischen Forschung und der Nutzung als Neuroenhancement unterschieden werden. Die vorliegende Untersuchung entstand im Rahmen des interdisziplinären, internationalen Forschugsprojekts ELSA-DBS (Ethical, Legal and Social Aspects of Deep Brain Stimulation) und berücksichtigt die dort gewonnenen Erkenntnisse.

Keywords

Elektrische Hirnstimulation Enhancement Medizinprodukt und Hirnschrittmacher Rechtliche Bewerung neuartiger Behandlungsmethoden Technisch gestützte Behandlung

Authors and affiliations

  • Jens Prütting
    • 1
  1. 1.Institut für MedizinrechtUniversität zu KölnKölnGermany

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-642-29260-6
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2014
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Humanities, Social Science (German Language)
  • Print ISBN 978-3-642-29259-0
  • Online ISBN 978-3-642-29260-6
  • Series Print ISSN 1866-9662
  • Series Online ISSN 1866-9670
  • About this book