Handbuch Sexualstraftaten

Die Delikte gegen die sexuelle Selbstbestimmung

  • Klaus Laubenthal

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-1
  2. Klaus Laubenthal
    Pages 1-5
  3. Klaus Laubenthal
    Pages 7-54
  4. Klaus Laubenthal
    Pages 55-152
  5. Klaus Laubenthal
    Pages 153-168
  6. Klaus Laubenthal
    Pages 169-268
  7. Klaus Laubenthal
    Pages 289-330
  8. Klaus Laubenthal
    Pages 331-425
  9. Back Matter
    Pages 10-10

About this book

Introduction

Das Handbuch enthält eine umfassende Darstellung der Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung. Der Autor orientiert sich dabei an der gesetzlichen Systematik und behandelt dem entsprechend den dreizehnten Abschnitt des Besonderen Teils des Strafgesetzbuchs sowie diejenigen Normen anderer Abschnitte, die ebenfalls dem Schutz der sexuellen Selbstbestimmung dienen. Schwerpunkte bilden Sexuelle Nötigung und Vergewaltigung, Sexueller Missbrauch Minderjähriger, Prostitutionsdelikte sowie Pornographieverbote. Unter Heranziehung von Rechtsprechung und zahlreichen Fallbeispielen werden die wesentlichen Problembereiche erläutert. Mit Sexualstraftaten befasste Richter, Staatsanwälte, Verteidiger und andere in der Rechtspflege Tätige finden in dem Handbuch wertvolle Orientierungs‑, Argumentations- und Entscheidungshilfen. Das Werk wendet sich zudem an alle sonstigen Berufsgruppen, die mit Fragen des Sexualstrafrechts konfrontiert sind. Es richtet sich auch an Lehrende und Lernende; ebenso an alle, die sich im ehrenamtlichen Bereich um Prävention und Aufklärung von sexuellen Übergriffen bemühen.

Keywords

Sexualdelikte Strafrecht

Authors and affiliations

  • Klaus Laubenthal
    • 1
  1. 1.LS für Kriminologie und StrafrechtUniversität WürzburgWürzburgGermany

Bibliographic information