Product Lifecycle Management beherrschen

Ein Anwenderhandbuch für den Mittelstand

  • Volker Arnold
  • Hendrik Dettmering
  • Torsten Engel
  • Andreas Karcher

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages i-xiii
  2. Volker Arnold, Hendrik Dettmering, Torsten Engel, Andreas Karcher
    Pages 1-7
  3. Volker Arnold, Hendrik Dettmering, Torsten Engel, Andreas Karcher
    Pages 9-25
  4. Volker Arnold, Hendrik Dettmering, Torsten Engel, Andreas Karcher
    Pages 27-47
  5. Volker Arnold, Hendrik Dettmering, Torsten Engel, Andreas Karcher
    Pages 49-80
  6. Volker Arnold, Hendrik Dettmering, Torsten Engel, Andreas Karcher
    Pages 81-290
  7. Back Matter
    Pages 291-312

About this book

Introduction

Die Beherrschung der Informationstechnologie im Produktentstehungsprozess hat sich in den letzten Jahren zum entscheidenden Wettbewerbsfaktor entwickelt. Auch für mittelständische Unternehmen gilt es nun zunehmend, IT-Potenziale im Product Lifecycle zu erschließen. PLM stellt jedoch mehr als eine gewöhnliche Systemeinführung dar, denn es erfordert eine intensive Auseinandersetzung mit den zugrunde liegenden Fachkonzepten. Die 2. Auflage erweitert nochmals die umfassende Darstellung der ganzheitlichen, speziell an kleine und mittlere Unternehmen angepasste Systematik zur PLM-Einführung. Das vorgestellte evolutionäre Vorgehensmodell ermöglicht es, in kleinen Schritten unternehmensspezifische PLM-Konzepte durch bewährte Handlungsempfehlungen umzusetzen. Der Aufbau von firmeneigenem Know-How wird auf diese Weise unterstützt, ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Pragmatismus und strukturiertem Vorgehen sichergestellt und der Return on Investment gewährleistet.

Keywords

IT-Integration Konfigurationsmanagement PLM-Vorgehensmodell Produktdatenmanagement (PDM) Produktentwicklung Projektmanagement

Authors and affiliations

  • Volker Arnold
    • 1
  • Hendrik Dettmering
    • 2
  • Torsten Engel
    • 3
  • Andreas Karcher
    • 4
  1. 1.Dr. Fritz Faulhaber GmbH & Co. KGSchönaichGermany
  2. 2.Prozesswerk GmbHGarchingGermany
  3. 3.EnBW Trading GmbHKarlsruheGermany
  4. 4.Institut für Angewandte Informatik, Professur für SoftwarewerkzeugeUniversität der Bundeswehr MünchenNeubibergGermany

Bibliographic information