Testtheorie und Fragebogenkonstruktion

  • Helfried Moosbrugger
  • Augustin Kelava
Part of the Springer-Lehrbuch book series (SLB)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XX
  2. Einführung und zusammenfassender Überblick

    1. Helfried Moosbrugger, Augustin Kelava
      Pages 1-4
  3. Grundlagen

    1. Front Matter
      Pages 5-5
    2. Helfried Moosbrugger, Augustin Kelava
      Pages 7-26
    3. Ewa Jonkisz, Helfried Moosbrugger, Holger Brandt
      Pages 27-74
    4. Helfried Moosbrugger
      Pages 103-117
    5. Karin Schermelleh-Engel, Christina S. Werner
      Pages 119-141
    6. Johannes Hartig, Andreas Frey, Nina Jude
      Pages 143-171
    7. Frank Goldhammer, Johannes Hartig
      Pages 173-201
    8. Helfried Moosbrugger, Volkmar Höfling
      Pages 203-224
  4. Erweiterungen

    1. Front Matter
      Pages 225-225
    2. Helfried Moosbrugger
      Pages 227-274
    3. Andreas Frey
      Pages 275-293
    4. Mario Gollwitzer
      Pages 295-323
    5. Helfried Moosbrugger, Karin Schermelleh-Engel
      Pages 325-343
    6. Karin Schermelleh-Engel, Karl Schweizer
      Pages 345-362
    7. Augustin Kelava, Karin Schermelleh-Engel
      Pages 363-381
    8. Fridtjof W. Nussbeck, Michael Eid, Christian Geiser, Delphine S. Courvoisier, David A. Cole
      Pages 383-410
  5. Back Matter
    Pages 411-439

About this book

Introduction

Einen Test oder Fragebogen selbst konstruieren? Beurteilen, was einen guten Test oder Fragebogen kennzeichnet, und verstehen, welche Theorie dahinter steckt? Datenanalysen am Computer selbst durchführen und interpretieren können? Diese Kompetenzen der Psychologischen Diagnostik und Forschung sollte man beherrschen - nicht nur für Prüfungen oder Abschlussarbeiten in der Psychologie und in den Sozial- oder Wirtschaftswissenschaften, sondern auch für alle Fragen des Assessments im Berufsleben. Dieses erfolgreiche Lehrbuch deckt sowohl die Grundlagen im Bachelor-Studium (z.B. Grundlagen der Planung und Entwicklung von Tests, Testgütekriterien, Itemanalyse, klassische Testtheorie) als auch vertiefende Aspekte im Master-Studiengang ab (z.B. Item-Response-Theorie, adaptives Testen, Latent-Class-Analysis, Latent-State-Trait-Theorie). Die zweite Auflage wurde sorgfältig überarbeitet und aktualisiert. Neu hinzugekommen sind Hinweise und Anleitungen zur Nutzung von Anwendungssoftware (SPSS, LISREL u.a.), Beispieldatensätze sowie Musteranalysen und kommentierte Ergebnisscreens in kostenlosen Zusatzkapiteln zum Download auf www.lehrbuch-psychologie.de. Um das Wissen zu vertiefen oder zu überprüfen, bietet die Website den Studierenden darüber hinaus noch weitere Lern-Tools. Bei allem wurde besonderer Wert auf die verständliche Aufbereitung des Wissens gelegt: Definitionen, Merksätze, Zusammenfassungen und Anwendungsbeispiele helfen, Tests zu verstehen, Tests selbst zu konstruieren, Tests richtig zu interpretieren!

Keywords

Adaptives Testen Exploratorische Faktorenanalyse Faktorenanalyse Fragebogen Fragebogenkonstruktion Item-Response-Theorie Itemanalyse Klassische Testtheorie Konfirmatorische Faktorenanalyse Latent-Class-Analysis Latent-State-Trait-Theorie Multitrait-Multimethod-Analyse Objektivität Reliabilität Reliabilitätsbestimmung Testeichung Testgütekriterien Testkonstruktion Testnormierung Testpsychologie Testtheorie Testwertverteilungen Testökonomie Validität psychologischer Test

Editors and affiliations

  • Helfried Moosbrugger
    • 1
  • Augustin Kelava
    • 2
  1. 1.Institut für PsychologieGoethe-Universität Frankfurt am MainFrankfurt am Main
  2. 2.Institut für PsychologieTechnische Universität DarmstadtDarmstadt

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-642-20072-4
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2012
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Humanities, Social Science (German Language)
  • Print ISBN 978-3-642-20071-7
  • Online ISBN 978-3-642-20072-4
  • Series Print ISSN 0937-7433
  • About this book