Die Sanktion im Recht der Europäischen Union

Der Begriff und seine Funktion im europäischen Rechtsschutzsystem

  • Stephan Bitter

Part of the Beiträge zum ausländischen öffentlichen Recht und Völkerrecht book series (BEITRÄGE, volume 222)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages i-xv
  2. Stephan Bitter
    Pages 1-8
  3. Stephan Bitter
    Pages 9-36
  4. Stephan Bitter
    Pages 265-274
  5. Stephan Bitter
    Pages 275-280
  6. Back Matter
    Pages 281-351

About this book

Introduction

Unter Zuhilfenahme von Erkenntnissen aus den Grundlagenwissenschaften versucht die Arbeit durch eine Analyse des europäischen Primär- und Sekundärrechts sowie der Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofs einen einheitlichen Begriff der Sanktion für das Unionsrecht zu finden. Einen besonderen Schwerpunkt der Untersuchung bildet dabei das europäische Agrarrecht. Eine genaue Bestimmung des Sanktionsbegriffs steht bisher aus. Die Arbeit verfolgt dabei nicht nur das systematische Anliegen einheitlicher Begrifflichkeit. Vielmehr fungiert die Feststellung, dass in einer bestimmten Maßnahme eine Sanktion zu sehen ist, in der Rechtsprechung als Instrument, den Anwendungsbereich der Verteidigungsrechte zu eröffnen. Damit erfüllt die Begriffsbildung auch eine zentrale Aufgabe für das europäische Rechtsschutzsystem.

Keywords

Agrarrecht Europarecht Europäischer Rechtsschutz Grundlagen des Rechts Sanktion

Authors and affiliations

  • Stephan Bitter
    • 1
  1. 1.FrankfurtGermany

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-642-17354-7
  • Copyright Information Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e.V. 2011
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Humanities, Social Science (German Language)
  • Print ISBN 978-3-642-17353-0
  • Online ISBN 978-3-642-17354-7
  • Series Print ISSN 0172-4770
  • About this book