Europäisches Zivilverfahrensrecht

  • Jens Adolphsen

Part of the Springer-Lehrbuch book series (SLB)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-1
  2. Jens Adolphsen
    Pages 1-42
  3. Jens Adolphsen
    Pages 43-68
  4. Jens Adolphsen
    Pages 189-203
  5. Jens Adolphsen
    Pages 219-234
  6. Jens Adolphsen
    Pages 235-246
  7. Jens Adolphsen
    Pages 247-258
  8. Jens Adolphsen
    Pages 259-269
  9. Jens Adolphsen
    Pages 271-290
  10. Back Matter
    Pages 341-341

About this book

Introduction

Die Internationalisierung und Globalisierung der Wirtschafts- und Rechtsbeziehungen hat in den letzten Jahrzehnten zu einem enormen Anstieg von Prozessen mit Auslandsbezug geführt, und die EU-Staaten verschmelzen zu einem einheitlichen Europäischen Rechtsraum. Das Internationale Zivilverfahrensrecht hat sich dadurch zu einem der dynamischsten und spannendsten Rechtsgebiete entwickelt und wird an vielen Universitäten im Schwerpunktbereich geprüft. Das Lehrbuch stellt klar und verständlich die internationalen Zuständigkeiten deutscher und ausländischer Gerichte, die weltweite Anerkennung von nationalen Gerichtsentscheidungen sowie deren Vollstreckung im Ausland dar. Schaubilder, Fallbeispiele und Wiederholungsfragen veranschaulichen die Materie und regen zum Mitdenken an.

Keywords

EU-Recht Internationales Privatrecht Internationales Prozessrecht Internationales Recht Zivilprozessrecht

Authors and affiliations

  • Jens Adolphsen
    • 1
  1. 1., Fachbereich RechtswissenschaftJustus-Liebig-Universität GießenGießenGermany

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-642-13169-1
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2011
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Humanities, Social Science (German Language)
  • Print ISBN 978-3-642-13168-4
  • Online ISBN 978-3-642-13169-1
  • Series Print ISSN 0937-7433
  • About this book