Strafbarkeitsrisiken des Arztes bei religiös motiviertem Behandlungsveto

  • Lisa-Maria Bleiler
Part of the Veröffentlichungen des Instituts für Deutsches, Europäisches und Internationales Medizinrecht, Gesundheitsrecht und Bioethik der Universitäten Heidelberg und Mannheim book series (IMGB, volume 36)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-19
  2. Lisa-Maria Bleiler
    Pages 5-26
  3. Lisa-Maria Bleiler
    Pages 27-47
  4. Lisa-Maria Bleiler
    Pages 49-108
  5. Lisa-Maria Bleiler
    Pages 235-249
  6. Back Matter
    Pages 259-289

About this book

Introduction

Die Arbeit setzt sich mit den Strafbarkeitsrisiken des Arztes auseinander, der sich mit einem Patienten konfrontiert sieht, der infolge seines Glaubens bestimmte, mitunter gar sämtliche medizinische Maßnahmen ablehnt. Basierend auf der juristischen Untersuchung entwickelt die Autorin eine Leitlinie, die dem Arzt in dieser Konfliktsituation eine Entscheidungshilfe bietet. Dem Arzt wird aufgezeigt, dass er durch das Festhalten am glaubensgestützten Selbstbestimmungsrecht des Patienten einen zuverlässigen und stets transparenten Wegweiser hat und Strafbarkeitsrisiken nicht drohen, wenn er den Willen seines Patienten respektiert – selbst wenn ihm dieser unvernünftig erscheint.

Keywords

Selbstbestimmung Strafbarkeitsrisiko Strafrecht Ärzte

Authors and affiliations

  • Lisa-Maria Bleiler
    • 1
  1. 1.HamburgGermany

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-642-13046-5
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2010
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Humanities, Social Science (German Language)
  • Print ISBN 978-3-642-13045-8
  • Online ISBN 978-3-642-13046-5
  • Series Print ISSN 1617-1497