Nutzergenerierte Inhalte als Gegenstand des Privatrechts

Aktuelle Probleme des Web 2.0

  • Henning Große Ruse-Khan
  • Nadine Klass
  • Silke von Lewinski

Part of the MPI Studies on Intellectual Property, Competition and Tax Law book series (MSIP, volume 15)

About this book

Introduction

Das Phänomen der nutzergenerierten Inhalte, erlangt immer stärkere Bedeutung und stellt das Recht täglich vor neue Herausforderungen. Es umfasst nicht nur Blogs, Wikis und Videoportale wie YouTube und MyVideo, sondern auch soziale Netzwerke wie MySpace sowie andere Plattformen, in denen Nutzer interagieren und/oder kollektiv Inhalte schaffen und somit zunehmend die Rolle des passiven Rezipienten verlassen und zum Produzenten ihrer eigenen Beiträge werden. Der „Prosument“ hat also die Bühne betreten und er hat eine Menge juristischer Probleme und Fragen in seinem Gepäck, denn das veränderte Nutzerverhalten und die neuartigen Rahmenbedingungen bei der Produktion von Medieninhalten birgt nicht nur aus urheberrechtlicher sondern auch aus kollisionsrechtlicher und haftungsrechtlicher Sicht eine Vielzahl von Fragen, welchen die Autoren dieses Bandes nachgehen und welche sie zu lösen versuchen.

Keywords

Internet Medien- und Urheberrecht Nutzergenerierte Inhalte Soziale Netzwerke Urheberrecht User generated content Web 2.0

Editors and affiliations

  • Henning Große Ruse-Khan
    • 1
  • Nadine Klass
    • 2
  • Silke von Lewinski
    • 3
  1. 1.Max-Planck-Institut für Geistiges EigentMünchenGermany
  2. 2., Bürgerliches Recht und Wirtschaftsrecht,Universität SiegenSiegenGermany
  3. 3.Max-Planck-Institut für Geistiges EigentMünchenGermany

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-642-12411-2
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2010
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Humanities, Social Science (German Language)
  • Print ISBN 978-3-642-12410-5
  • Online ISBN 978-3-642-12411-2
  • Series Print ISSN 1869-1153
  • Series Online ISSN 1869-1161
  • About this book