Advertisement

Patientenverfügungen

Handbuch für Berater, Ärzte und Betreuer

  • Arnd T. May
  • Hartmut Kreß
  • Torsten Verrel
  • Till Wagner

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XXI
  2. Ethische und weltanschauliche Voraussetzungen von Patientenverfügungen

  3. Rechtliche Grundlagen und Einzelfragen

    1. Front Matter
      Pages 59-59
    2. Torsten Verrel
      Pages 61-62
    3. Johannes Koranyi
      Pages 63-84
    4. Reinhold Spanl
      Pages 121-139
    5. Reinhold Spanl
      Pages 141-151
  4. Medizinische Fragen

    1. Front Matter
      Pages 157-157
    2. Till Wagner
      Pages 159-161
    3. Bernd Schönhofer, Dieter Köhler
      Pages 225-234
    4. Eberhard Albert Lux, Priska Laubenthal, Heinz Laubenthal
      Pages 235-249
    5. Sylvia Kotterba
      Pages 251-256
    6. Hans Georg Nehen, Arnd T. May
      Pages 257-272
  5. Versorgungsaspekte

    1. Front Matter
      Pages 289-289
    2. Arnd T. May
      Pages 291-292
    3. Cornelia Wichmann, Karin Wilkening
      Pages 323-331
    4. Lukas Radbruch, Norbert Krumm, Frank Elsner
      Pages 333-338
  6. Beratung zu Patientenverfügungen

    1. Front Matter
      Pages 339-339
    2. Arnd T. May
      Pages 341-342
    3. Arnd T. May, Tatjana Grützmann, Jörg C. Brokmann
      Pages 343-356
    4. Arnd T. May, Hans-Martin Sass
      Pages 367-385
    5. Kurt W. Schmidt, Michael Schöffner, Markus Sold
      Pages 387-391
  7. Beratung zu weiteren Themen der Medizin und in anderen Lebenssituationen

    1. Front Matter
      Pages 393-393
    2. Hartmut Kreß
      Pages 395-396
    3. H. Joachim Schindelhauer-Deutscher, Wolfram Henn
      Pages 403-411
    4. Karl-Heinz Schulz, Sylvia Kröncke
      Pages 413-424

About this book

Introduction

Das Handbuch bietet einen umfassenden Überblick über die rechtlichen Regelungen zu Vorsorgedokumenten. Es bezieht sich auf die Abfassung von Patientenverfügungen, Vorsorgevollmachten und Betreuungsverfügungen.

An dem Buch haben Rechtswissenschaftler, Mediziner, Pflegewissenschaftler, Soziologen, Theologen und Ethiker mitgearbeitet. Zu seinen Inhalten gehört das medizinische Hintergrundwissen, das Berater bei der Vorsorgeplanung über typische Krankheitsbilder und über Behandlungsoptionen besitzen sollten. Darüber hinaus informiert es über ethische Voraussetzungen von Patientenverfügungen und über Fragen, die in weltanschaulicher und religiöser Hinsicht beratungsrelevant sind.

Das Handbuch ist als Kompendium angelegt. Auf seiner Basis können Berater mehr Sicherheit für Beratungsgespräche erlangen. Auch für Ratsuchende werden nützliche Hinweise gegeben. Das Buch nennt Qualitätskriterien für die Beratungspraxis und enthält Bausteine für aussagekräftige Vorsorgedokumente. &a

mp;n

bsp;

Keywords

Betreuungsrecht Betreuungsverfügung Patientenautonomie Patientenverfügung Vorsorgevollmacht

Editors and affiliations

  • Arnd T. May
    • 1
  • Hartmut Kreß
    • 2
  • Torsten Verrel
    • 3
  • Till Wagner
    • 4
  1. 1.Ethikzentrum.de - Zentrum für Angewandte EthikRecklinghausenGermany
  2. 2.Evangelisch-Theologische Fakultät, Abteilung SozialethikUniversität BonnBonnGermany
  3. 3.Kriminologisches SeminarUniversität BonnBonnGermany
  4. 4.Klinik für Schmerztherapie und PalliativmedizinMedizinisches Zentrum der StädteRegion Aachen GmbHWürselenGermany

Bibliographic information