Die Evolution von Gut und Böse in Marktwirtschaften

Theorie und Praxis

  • Friedrich Thießen

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XIII
  2. Einführung und Ergebnisse

    1. Front Matter
      Pages 1-1
    2. Friedrich Thießen
      Pages 3-8
    3. Friedrich Thießen
      Pages 9-28
    4. Friedrich Thießen
      Pages 29-36
  3. Die Ziele des Menschen

    1. Front Matter
      Pages 37-37
    2. Friedrich Thießen
      Pages 39-57
    3. Friedrich Thießen
      Pages 59-70
    4. Friedrich Thießen
      Pages 71-78
  4. Die Rahmenbedingungen

    1. Front Matter
      Pages 79-79
    2. Friedrich Thießen
      Pages 81-98
    3. Friedrich Thießen
      Pages 99-113
    4. Friedrich Thießen
      Pages 115-143
  5. Die Normen

    1. Front Matter
      Pages 159-159
    2. Friedrich Thießen
      Pages 161-181
    3. Friedrich Thießen
      Pages 183-193
    4. Friedrich Thießen
      Pages 195-209
  6. Die Maßnahmen

    1. Front Matter
      Pages 211-211
    2. Friedrich Thießen
      Pages 213-233

About this book

Introduction

Auch da, wo es dem eigenen Gewinn überhaupt nicht dienlich ist, verhalten Menschen sich regelmäßig fair und gerecht. Auf der anderen Seite ist opportunistisches, unfaires Handeln keine Absonderlichkeit einiger weniger „böser“ Marktteilnehmer, sondern stellt eine ganz normale, immer wieder in Erwägung gezogene Handlungsalternative dar. Da die Welt der Wirtschaft aus beiden Teilen, dem Guten und dem Bösen, besteht, wird eine Theorie benötigt, die auf einheitlicher, möglichst naturwissenschaftlicher Grundlage beides erklären und mit den Ergebnissen ökonomischen Handelns verbinden kann. Friedrich Thießen knüpft an evolutionswissenschaftliche Erkenntnisse an und versucht davon ausgehend Gut und Böse in Marktwirtschaften unter Verwendung von Konzepten, die in der Ökonomie anerkannt sind und große Verbreitung gefunden haben, zu beleuchten und zu erklären.

Der Inhalt

  • Die Evolution und die Natur des Menschen
  • Das Statusziel
  • Wie das Gehirn entscheidet
  • Die Rolle der Arbeitsteilung
  • Gerechtigkeit und gerechtes Teilen
  • Moral und Religion
  • Die Schutzmaßnahmen gegen Opportunismus
  • Der Staat als Garant guten Verhaltens

Die Zielgruppen

  • Dozierende und Studierende aus BWL und VWL  
  • Fach- und Führungskräfte in Unternehmen
  • Alle gesellschaftlich Interessierten

Der Autor

Dr. Friedrich Thießen ist Professor für Finanzwirtschaft und Bankbetriebslehre an der Technischen Universität Chemnitz.

Keywords

Altruismus Arbeitsteilung Evolution Heuristisches Entscheiden Marktwirtschaft Opportunismus Status

Authors and affiliations

  • Friedrich Thießen
    • 1
  1. 1.TU ChemnitzChemnitzGermany

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-642-05060-2
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2014
  • Publisher Name Springer Gabler, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Business and Economics (German Language)
  • Print ISBN 978-3-642-05059-6
  • Online ISBN 978-3-642-05060-2
  • About this book