Das verfassungsrechtliche Beitrittsverfahren zur Europäischen Union

und seine Auswirkungen am Beispiel der Gotovina-Affäre im kroatischen Beitrittsverfahren

  • Authors
  • Michael Rötting

Part of the Beiträge zum ausländischen öffentlichen Recht und Völkerrecht book series (BEITRÄGE, volume 208)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-13
  2. Michael Rötting
    Pages 279-290
  3. Back Matter
    Pages 1-28

About this book

Introduction

Die Europäische Union wird in wenigen Jahren einen neuen Erweiterungsschub durch Länder auf dem Westbalkan und in Südosteuropa erleben, denen bereits eine konkrete Beitrittsperspektive eingeräumt wurde. Die vorliegende Arbeit analysiert vor diesem Hintergrund das Beitrittsverfahren, das Bewerberländer beschreiten müssen. Sie führt den Nachweis, dass dieses Verfahren mittlerweile in einer Weise verrechtlicht ist, die dem Charakter der Union als Rechtsgemeinschaft entspricht. Das zur Anwendung kommende Recht ist im Wesentlichen in der Unionsverfassung verankert und determiniert die Ermessensentscheidung des Rates bei der Aufnahme neuer Mitglieder.

Keywords

Beitrittsverfahren EU-Erweiterung EU-Verfassung Europäische Union Rat Verfassungswerte gemeinsame Grundsätze

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-642-01766-7
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2009
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Humanities, Social Science (German Language)
  • Print ISBN 978-3-642-01765-0
  • Online ISBN 978-3-642-01766-7
  • Series Print ISSN 0172-4770
  • About this book