Advertisement

Psychodrama

  • Falko von Ameln
  • R. Gerstmann
  • Josef Kramer

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XV
  2. Einführung

    1. Pages 1-8
  3. Methodische Grundlagen des Psychodramas

  4. Vorbereitung und Gestaltung psychodramatischer Prozesse

    1. Front Matter
      Pages 107-110
    2. Pages 123-140
    3. Pages 141-172
    4. Pages 173-178
    5. Back Matter
      Pages 110-110
  5. Theoretische Grundlagen des Psychodramas

    1. Front Matter
      Pages 189-191
    2. Back Matter
      Pages 190-191
  6. Soziometrie

    1. Front Matter
      Pages 237-238
    2. Pages 239-262
    3. Back Matter
      Pages 238-238
  7. Querschnittsthemen in der Arbeit mit dem Psychodrama

  8. Psychodrama in der Anwendung

    1. Front Matter
      Pages 359-360
    2. Jörg Burmeister
      Pages 361-398
    3. Alfons Aichinger
      Pages 399-410
    4. Thomas Wittinger
      Pages 411-424
    5. Eva Serafin
      Pages 425-441
    6. Falko von Ameln, R. Gerstmann, Josef Kramer
      Pages 443-457
    7. Ferdinand Buer
      Pages 459-475
    8. Falko von Ameln, Josef Kramer
      Pages 477-487
    9. Bernd Fichtenhofer, Kerstin Richter, Tamara Uh-Tückardt
      Pages 489-504
    10. Dirk Weller, Jasmin Hartlaub
      Pages 505-518
    11. Jakob Müller
      Pages 519-531
    12. Kyrilla Schweitzer
      Pages 533-541
  9. Psychodrama-Wirkungsforschung

    1. Front Matter
      Pages 543-544
  10. Back Matter
    Pages 565-587

About this book

Introduction

Lebendig, kreativ, intensiv:
Psychodrama als erlebnisaktivierendes Verfahren für Therapie und Beratung

Das Psychodrama unterscheidet sich von anderen Verfahren durch den handelnden Zugang zum Erleben. Themen werden nicht nur verbal, sondern vor allem durch szenische Darstellung erschlossen. Anders als das Rollenspiel basiert Psychodrama jedoch auf Szenen aus dem realen Erleben der Gruppenmitglieder und wird daher als wesentlich realistischer erlebt.

Der Ablauf

Die Autoren führen systematisch in die Praxis des Psychodramas ein und leiten Schritt für Schritt durch die Phasen des psychodramatischen Prozesses – von der Kontaktaufnahme bis zur Auswertung und Vertiefung.

Das Handwerkszeug

Fundiert und praxisnah werden Instrumente und Handlungstechniken des Psychodramas sowie psychodramatische Arrangements für Erwärmungs- und Aktionsphase dargestellt – von Aktionssoziometrie bis Zukunftsprojektion.

Die Anwendungsfelder

Experten beschreiben die Anwendung des Psychodramas in vielen beruflichen Feldern, u.a. Therapie mit Erwachsenen und Kindern, Supervision, Mediation, Personal- und Organisationsentwicklung – von Auftragsklärung bis Zielplanung.

Der Kontext

Hintergrundwissen zur integrativen Arbeit mit dem Psychodrama, möglichen Problemen bei der Arbeit mit psychodramatischen Techniken (und deren Bewältigung) sowie zu Tabuthemen und Gruppendynamik – von Aggression bis Zusammengehörigkeitsgefühl.

Keywords

Coaching Emotionales Lernen Gruppendynamisches Training Gruppensetting Gruppentherapie Intervention Psychodrama Psychotherapie Psychotherapieverfahren Rollenspiel Soziale Kompetenz Suchttherapie Supervision Therapieverfahren Widerstand

Authors and affiliations

  • Falko von Ameln
    • 1
  • R. Gerstmann
  • Josef Kramer
    • 2
  1. 1.Norden
  2. 2.Köln

Bibliographic information