Advertisement

Die Onkologie

  • Wolfgang Hiddemann
  • Claus R. Bartram

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XLII
  2. Epidemiologie und Pathogenese

    1. Front Matter
      Pages 1-2
    2. Wolfgang Hiddemann, Michaela Feuring-Buske, Lars Lindner, Matthäus Krych, Heinz Huber, Claus R. Bartram
      Pages 3-16
    3. Hans Konrad Müller-Hermelink, Thomas Papadopoulos
      Pages 17-42
    4. Nikolaus Becker
      Pages 43-66
    5. Claus R. Bartram
      Pages 67-127
    6. Waltraut Friedl, Peter Propping
      Pages 128-150
    7. Klaus-Michael Debatin, Simone Fulda
      Pages 151-161
    8. Stephan Geley, Ludger Hengst
      Pages 162-180
    9. Rolf Schulte-Hermann, Wolfram Parzefall
      Pages 181-223
    10. Ralph Grassmann, Thomas Iftner, Bernhard Fleckenstein
      Pages 224-240
    11. Stephanie E. Combs, Jürgen Debus
      Pages 241-253
    12. Bettina Grasl-Kraupp, Wilfried Bursch, Rolf Schulte-Hermann
      Pages 254-271
    13. Klaus-Michael Müller, Thorsten Wiethege
      Pages 272-280
    14. Tilla Ruf
      Pages 281-290
    15. Hellmut G. Augustin, Sven Christian
      Pages 291-307
    16. Margot Zöller
      Pages 308-324
    17. Christoph Renner, Alfred Zippelius, Gert Riethmüller, Alexander Knuth
      Pages 325-345
    18. Roland Kath, Winfried Berger, Claus-Peter Schneider, Klaus Höffken
      Pages 346-361
  3. Grundprinzipien der Diagnostik

    1. Front Matter
      Pages 363-363
    2. Claus D. Claussen, Marius Horger
      Pages 373-380
    3. Petra Stieber
      Pages 381-397
  4. Grundprinzipien der Therapie

    1. Front Matter
      Pages 399-400
    2. Jochen Schütte, Jürgen Barth
      Pages 401-436
    3. Richard Pötter, Dietmar Georg, Leonore Handl-Zeller, Alexander Kranz, Edgar Selzer
      Pages 437-468
    4. Jörg-Rüdiger Siewert, Holger Vogelsang
      Pages 469-479
    5. Jörg Schirra, Ralf-Thorsten Hoffmann, Tobias F. Jakobs, Frank Kolligs, Christoph Trumm, Christof Weber et al.
      Pages 480-512
    6. Hans Günter Derigs, Thomas Fischer, Christoph Huber
      Pages 513-539
    7. Christian Scheffold, Wolfgang E. Berdel, Jochen Kienast
      Pages 540-562
    8. Lars Lindner, Peter Wust, Rolf D. Issels
      Pages 563-574
    9. Christian Pallasch, Clemens-Martin Wendtner, Michael Hallek
      Pages 575-585
    10. Markus Horneber, Gerd Büschel, Gabriele Dennert, Christian Wilhelm
      Pages 586-611
    11. Gerd-Gunnar Hanekop, Michael T. Bautz, Franz Bernhard M. Ensink
      Pages 622-674
    12. Gerd-Gunnar Hanekop, Michael T. Bautz, Franz Bernhard M. Ensink
      Pages 675-708
    13. Wolf-Dieter Gerber, Jens Kowalski
      Pages 709-717
    14. Ursula Creutzig, Ralf Herold
      Pages 718-724
    15. Johannes G. Meran
      Pages 725-741
    16. Ulrich Wedding, Ludger Pientka
      Pages 742-753
  5. Komplikationen des malignen Wachstums

    1. Front Matter
      Pages 755-755
    2. Hans Joachim Stemmler, Ulrich Kaboth, Wolfgang Hiddemann
      Pages 757-767
    3. Georg Maschmeyer
      Pages 768-781
  6. Tumoren des Magen-Darmtrakts

    1. Front Matter
      Pages 793-793
    2. Michael Stahl, Hans-Joachim Meyer
      Pages 795-814
    3. Andreas Sendler, Andrea Tannapfel, Florian Lordick
      Pages 815-840
    4. Andreas Schalhorn
      Pages 841-847
    5. Jürgen Weitz, Andreas Schalhorn, Martina Kadmon, Markus Büchler, Robert Krempien
      Pages 848-897
    6. Gerhard. G. Grabenbauer
      Pages 898-906

About this book

Introduction

 Die gesamte Onkologie – verlässliches Wissen für Ihre Kompetenz!

"Die Onkologie" stellt sich der Herausforderung, das ständig wachsende Wissen über Tumorerkrankungen in seiner Gesamtheit zu vermitteln.

Sowohl inhaltlich als auch didaktisch auf höchsten Niveau:

Fundiertes Grundlagenwissen zum umfassenden Nachschlagen

Praxisrelevantes Know-how für Diagnostik und Therapie

Systematischer Aufbau für das Verständnis der komplexen Zusammenhänge

Die Onkologie - eine Enzyklopädie der modernen klinischen Tumorlehre.

Angesehene Experten aus Klinik, Forschung und Praxis liefern Ihnen in

Teil1

klinisches Grundlagenwissen zu den Grundprinzipien der Therapie, Epidemiologie, Ätiologie und Pathogenese, sowie zu Komplikationen des malignen Wachstums.

Teil 2

enthält umsetzbare und aktuelle Empfehlungen zu Diagnostik und Therapie aller relevanten soliden Tumoren und malignen Systemerkrankungen.

Zum Nachschlagen und Anwenden: finden Sie alle Optionen - auch für Ihren schwierigsten Fall. Der übersichtliche Aufbau und die exzellenten Abbildungen erleichtern Ihnen das schnelle Auffinden und Verständnis der gesuchten Informationen.

Für den Alltag onkologisch tätiger Ärzte ist Die Onkologie ein unentbehrlicher Meilenstein.

Keywords

Chemotherapie Chirurgie Diagnostik Endoskopie Epidemiologie Internist Klinik Krebs Leukämie Leukämien Lymphome Neoplasien Onkologie Solide Tumoren Tumor

Editors and affiliations

  • Wolfgang Hiddemann
    • 1
  • Claus R. Bartram
    • 2
  1. 1.Klinikum Großhadern Medizinische Klinik und Poliklinik IIILudwig-Maximilians-Universität MünchenMünchen
  2. 2.Institut für HumangenetikUniversität HeidelbergHeidelberg

Bibliographic information