Regeln und Verfahren der Entscheidungsfindung innerhalb von Staaten und Staatenverbindungen

Staats- und kommunalrechtliche sowie europa- und völkerrechtliche Untersuchungen

About this book

Introduction

Eine sowohl für die Rechtswissenschaft als auch die Politik- und Wirtschaftswissenschaften zentrale Frage ist, wie welche Entscheidungen von wem nach welchen Regeln und Verfahren in Kollegialorganen von Staaten und Staatenverbindungen zu treffen sind. Da es bislang, ungeachtet der Bedeutung von Regeln und Verfahren für den Ausgang von Entscheidungen, eine umfassende Untersuchung im öffentlichen Recht nicht gibt, soll mit vorliegendem Buch diese Lücke geschlossen werden. Die Autorin entwickelt eine prinzipielle Typisierung und systematische Ordnung von Entscheidungsregeln und -verfahren mit einer einheitlichen Terminologie sowie funktionelle Kombinationen für ihre optimale Anwendung in der Praxis unter Beachtung fundamentaler Organisations-und Rechtsprinzipien sowie relevanter politik- und wirtschaftswissenschaftlicher Prinzipien.

Keywords

Entscheidungsfindung Entscheidungsregeln Entscheidungsverfahren Kollegialorgane Kommunalrecht Rechtsprinzipien Völkerrecht

Authors and affiliations

  1. 1.Lehrstuhl für Öffentliches Recht, Verwaltungsrecht, Umweltrecht, Kommunalrecht, Rechtsvergleichung und ökonomische Analyse des RechtsEuropa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder)Frankfurt (Oder)Deutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-540-78995-6
  • Copyright Information Springer-Verlag 2008
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Humanities, Social Science (German Language)
  • Print ISBN 978-3-540-78994-9
  • Online ISBN 978-3-540-78995-6