Advertisement

Wolfgang Pauli

Wissenschaftlicher Briefwechsel mit Bohr, Einstein, Heisenberg u.a. Band IV, Teil I: 1950–1952

  • Karl von Meyenn

Part of the Sources in the History of Mathematics and Physical Sciences book series (SOURCES, volume 14)

About this book

Introduction

Aus Paulis letztem Lebensjahrzehnt sind über 2000 Briefe - etwa 2/3 seiner gesamten Korrespondenz - erhalten. Neben der Physik wird hier auch der allgemeinere geistesgeschichtliche Hintergrund unserer Naturwissenschaft durch einen der konsequentesten und originellsten Denker unserer Zeit beleuchtet. In einem ersten Teilband werden zunächst 430 Briefe aus diesem reichhaltigen Bestand vorgelegt, die Pauli während der Jahre 1950-1952 mit 72 verschiedenen Personen austauschte. Im Zentrum dieser Briefe steht die von Pauli maßgeblich mitbestimmte aktuelle physikalische Grundlagenforschung der frühen 50er Jahre: die Entwicklung der nicht-lokalen Quantenfeldtheorie und die damals beginnende Auseinandersetzung mit Heisenbergs Theorie der Elementarteilchen und mit Bohms Theorie der verborgenen Parameter. Daneben treten jetzt immer häufiger auch ideengeschichtliche Probleme in den Vordergrund. In Übereinstimmung mit seinem Glauben an einen psycho-physischen Wirklichkeitszusammenhang im Sinne der Kopenhagener Komplementaritätsidee hat Pauli diese Fragen sowohl mit seinen physikalischen Kollegen als auch mit dem Psychologen C.G. Jung und dessen Schülern erörtert. Über das rein historische Interesse hinausgehend regen diese Briefe zur Reflexion über die Grenzen unseres gegenwärtigen naturwissenschaftlichen Weltbildes an.

Keywords

Altes Testament Band Briefe Elementarteilchen Genforschung Glaube Glauben Jung Komplementarität Orgel Physik Schicht Schüler Teilchen Wirklichkeit

Editors and affiliations

  • Karl von Meyenn
    • 1
  1. 1.Werner-Heisenberg-Institut für PhysikMünchenGermany

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-540-78803-4
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1996
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-540-59442-0
  • Online ISBN 978-3-540-78803-4
  • Series Print ISSN 0172-6315
  • Buy this book on publisher's site