Advertisement

© 2008

Theoretische Informatik

Eine umfassende Einführung

Benefits

  • Fundierte Einführung in die Theoretische Informatik

  • Verständlich geschrieben und gut lesbar

  • Ausführliche Darstellung aller Beweise

Textbook

Part of the eXamen.press book series (EXAMEN)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XV
  2. Einleitung

    1. Pages 1-1
  3. Begriffe und Notationen

  4. Eine kurze Einführung in die Aussagenlogik

  5. Formale Sprachen

  6. Berechenbarkeit

    1. Front Matter
      Pages 225-225
    2. Pages 227-231
    3. Pages 233-251
    4. Pages 253-289
    5. Pages 291-325
    6. Pages 439-472
  7. Back Matter
    Pages 473-485

About this book

Introduction

Diese Einführung umfasst die Theorie der formalen Sprachen, die Theorie der Berechenbarkeit und einen Überblick über die Komplexitätstheorie. Alle Beweise werden ausführlich behandelt. Schwierige Beweise werden nicht etwa abgekürzt, sondern eingehender behandelt. Damit bietet dieses Buch zugleich eine Einführung in die Technik des Beweisens und ist somit sowohl für Anfänger als auch Dozenten geeignet. Ein größeres Kapitel behandelt alternative Rechenmodelle, unter anderem Zwei-Register-Maschinen, Tag-Systeme, Wang-Maschinen, Rödding-Netze, Splicing und reversible Rechnungen.

Keywords

Automaten Berechenbarkeit Entscheidbar Graph Komplexität Komplexitätstheorie Notation Registermaschine Sprachklasse Theorie der formalen Sprachen Turing-Maschine endlicher Automat formale Sprache kontextfreie Sprache reguläre Sprache

Authors and affiliations

  1. 1.Linguistics DepartmentUniversity of Texas at AustinAustinUSA
  2. 2.Institut für ComputervisualistikUniverstät Koblenz-LandauKoblenz

Bibliographic information

Reviews

Aus den Rezensionen zur 3. Auflage:

"In der theoretischen Informatik werden grundlegende Konzepte, Modelle und Vorgehensweisen untersucht, die allen Bereichen der Informatik zugrunde liegen. ... Andererseits ist sie eingängiger als die Mathematik, da hinter ihren Fragestellungen immer wieder praktische Probleme durchscheinen und da viele Lösungen als Algorithmen formulierbar, ja sogar als Programme realisierbar sind, mit denen experimentiert werden kann, um Beispiele oder Gegenbeispiele für allgemeine Aussagen zu gewinnen. ... Zur Bereitstellung von Hintergrundwissen und als Handbuch in der Lehrerbibliothek kann es ... doch sehr nützlich sein." (in: LOG IN, 2008, Issue 153, S. 83)