Neue Wege in der Automobillogistik

Die Vision der Supra-Adaptivität

  • Willibald A. Günthner

Part of the VDI-Buch book series (VDI-BUCH)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XI
  2. Herausforderungen der Automobilwirtschaft

    1. Front Matter
      Pages 1-1
    2. H. E. Mößmer, M. Schedlbauer, W. A. Günthner
      Pages 3-15
    3. T. Rinza, J. Boppert
      Pages 17-28
  3. Supra-Adaptivität der Supply Chain Architekturen

    1. Front Matter
      Pages 37-37
    2. K. -I. Voigt, H. Monsees, S. Schorr, M. Saatmann
      Pages 39-59
    3. K. -I. Voigt, M. Saatmann, S. Schorr, P. Wahl, B. Boeck, H. Wildemann et al.
      Pages 61-136
    4. M. Saatmann, F. Müller, A. Otto
      Pages 137-166
    5. H. Wildemann, S. Schorr
      Pages 167-199
  4. Aufgabenverteilung im Wertschöpfungsnetzwerk

    1. Front Matter
      Pages 201-201
    2. P. Klaus, H. Voss, T. Przypadlo
      Pages 203-243
    3. A. Roth, P. Precht, C. Reuter, A. Endörfer, M. Sauerland, D. Walch et al.
      Pages 245-314
  5. Planung — adaptiv und nachhaltig

    1. Front Matter
      Pages 315-315
    2. M. Schedlbauer, M. Scheuchl, J. Boppert, W. A. Günthner
      Pages 317-342
    3. J. Boppert, M. Schedlbauer, W. A. Günthner, J. Wulz, W. A. Günthner, R. Breining et al.
      Pages 343-384
    4. D. Motus, J. Boppert, D. Walch, M. Sauerland, M. Hammerl, U. Katzky
      Pages 385-434
  6. Veränderungen des Auftrags- und Produktionsmix — die flexible Reaktion im Netzwerk

    1. Front Matter
      Pages 435-435
    2. S. Weisweiler, B. Schwerdtfeger, M. Hammerl, M. Hooites Meursing
      Pages 437-457
    3. M. Petri, M. Hooites Meursing, F. Müller, B. Schwerdtfeger, R. Reif, T. Frimor et al.
      Pages 459-524

About this book

Introduction

Die extrem zunehmende Volatilität und Entwicklungsgeschwindigkeit ihrer Märkte und Produkte stellt sowohl die Automobilhersteller als auch ihre Zulieferer und Dienstleister vor neue Herausforderungen. In diesem Zusammenhang wird die Entwicklung und Verfügbarkeit zukunftssicherer Logistiksysteme immer mehr zu einem entscheidenden Wettbewerbs- und Erfolgsfaktor. Die Logistik wird zum Enabler einer hocheffizienten und flexiblen Fertigung einerseits, in Bezug auf die Servicequalität auch zum Garant einer erfolgreichen Kundenbeziehung andererseits. Sie fungiert dabei als verbindendes Element innerhalb wie auch außerhalb der Unternehmensgrenzen. Auf kurz-, mittel- und auch langfristiger Ebene ist daher eine hohe Adaptivität der Wertschöpfungsprozesse unabdingbar. Zur Bewältigung dieser Anforderungen bedarf es eines umfassenden Konzeptes, beschrieben unter der Vision der Supra-Adaptivität.

Sieben Lehrstühle der Universitäten Regensburg, Nürnberg und München haben in den vergangenen drei Jahren gemeinsam mit 30 namhaften Industrieunternehmen innerhalb des Bayerischen Forschungsverbundes ForLog Lösungen zur Verbesserung der netzwerkweiten Anpassungsfähigkeit entwickelt. Von der Gestaltung der Supply Chain Architektur über die Aufgabenverteilung und Logistikplanung im Netzwerk bis hin zur Anpassung der Anwendungssystemarchitekturen und zum flexiblen Mitarbeitereinsatz im operativen Betrieb wurden Konzepte und Lösungen erarbeitet, die im vorliegenden Band praxistauglich beschrieben werden.

Keywords

Adaptivität Automobil Automobilindustrie Fertigung Flexibilität Informationssystem-Architekturen Logistik Logistikdienstleister Logistikforschung Mitarbeiter Planung Produktmix Service Systeme Zukunft

Editors and affiliations

  • Willibald A. Günthner
    • 1
  1. 1.Lehrstuhl für Fördertechnik Materialfluss LogistikTechnische Universität MünchenGarching

Bibliographic information