Advertisement

Heilpflanzenkunde für die Veterinärpraxis

  • Jürgen Reichling
  • Rosa Gachnian-Mirtscheva
  • Marijke Frater-Schröder
  • Reinhard Saller
  • Moisei Isaakovich Rabinovich
  • Wolfgang Widmaier

About this book

Introduction

Das bewährte Handbuch für die Veterinärpraxis wurde vollständig überarbeitet und ergänzt:

  • mit 18 neu aufgenommenen Pflanzen werden jetzt über 90 Heilpflanzen für die Veterinärpraxis beschrieben
  • vierfarbige Abbildungen sämtlicher Pflanzen
  • nach Indikationsgebieten geordnet bietet der Inhalt schnellen Informationszugriff
  • konkrete Behandlungsvorschläge geben rasche Hilfe bei der Therapiewahl
  • alle Angaben zu Dosierungen, Rezepturen, unerwünschten Wirkungen und Wechselwirkungen befinden sich auf dem aktuellen pharmakologischen Wissensstand
  • Hinweise zum EU-Recht beim Einsatz von Phytopharmaka bei lebensmittelliefernden Tieren sind eine wichtige Hilfestellung für mit Nutztieren arbeitende Anwender

Über die Autoren:
Die Autoren – eine Tierärztin und ein Tierarzt, ein Pharmakognost, eine Chemikerin, ein Apotheker und ein Arzt – haben in bewährter Form ihr Wissen für die 2. Auflage dieses aktuellen Nachschlagewerkes zusammengetragen. Sie alle sind seit Jahren auf dem Gebiet der Heilpflanzenkunde tätig und exzellente Kenner dieses komplexen Themenkreises.

Keywords

Allergie Arzneimittel Dosierung Dosierungsberechnungen Drogen Heilpflanzen Pflanzenmonographien Phytopharmaka Rezepturen Tiermedizin Veterinärmedizin Veterinärphytotherapie Wechselwirkung

Authors and affiliations

  • Jürgen Reichling
    • 1
  • Rosa Gachnian-Mirtscheva
    • 2
  • Marijke Frater-Schröder
    • 3
  • Reinhard Saller
    • 4
  • Moisei Isaakovich Rabinovich
    • 5
  • Wolfgang Widmaier
    • 6
  1. 1.Institut für Pharmazie und Molekulare Biotechnologie (IPMB) Abt. BiologieUniversität HeidelbergHeidelbergDeutschland
  2. 2.SofiaBulgarien
  3. 3.SchwandEbnat-KappelSchweiz
  4. 4.Institut für Naturheilkunde Dept. für Innere MedizinUniversitätsspital ZürichZürichSchweiz
  5. 5.Troitsk-Chelyabinsk AreaRussland
  6. 6.StuttgartDeutschland

Bibliographic information