Leistungselektronische Schaltungen

Funktion, Auslegung und Anwendung

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XXI
  2. J.W. Kolar, F. Schafmeister
    Pages 145-289
  3. Pages 342-368
  4. H.-G. Eckel, H. Akagi, P. Zacharias, F. Bernitz, F. Witzani
    Pages 1007-1171
  5. Back Matter
    Pages 1180-1304

About this book

Introduction

Die Leistungselektronik hat ihre Bedeutung in den vergangenen Jahren kontinuierlich, sowohl bei den Schaltungstechniken und den Leistungsbereichen als auch bei den Anwendungen erweitert.

Dies gilt für bereits grundsätzlich bekannte Schaltungen wie dem Direkt-Umrichter, den Stromrichtermotor oder den umrichtergespeisten Drehstrom-Antrieben mit Klemmenspannungen über 1 kV. Aber auch Schaltungsvarianten wie der Matrix-Umrichter, der stromeinprägende Umrichter oder Varianten von spannungseinprägenden Mehrpunkt-Wechselrichtern werden zunehmend genützt.

Ferner wurde der Umfang um weitere Gebiete wie brückenlose PFC-Schaltungen, aktive Filter und die Zusatzbeanspruchungen der Drehfeld-Maschinen aufgrund steiler Schaltflanken erweitert.

Ebenso wird die Erweiterung der Anwendungsfelder wie bei der Photovoltaik und den Windkraftwerken angesprochen. Ein weiteres bedeutendes Anwendungsgebiet werden die Hybrid- und Brennstoffzellen-Fahrzeuge sein.

Diese Entwicklungen sind in dieser neuen zweiten Auflage des vierten Bandes der Reihe „Elektrische Antriebe" aufgenommen und im veränderten Titel berücksichtigt.

Keywords

Antrieb Brennstoffzelle Drehstrom Elektrische Antriebe Elektronik Kraftwerk Leistung Leistungselektronik Motor Photovoltaik Schaltung Schaltungstechnik Spannung Umrichter Wechselrichter

Authors and affiliations

  1. 1.LS für Elektrische AntriebssystemeTU MünchenMünchenDeutschland

Bibliographic information