Advertisement

Handbuch der Psychopharmakotherapie

  • Florian Holsboer
  • Gerhard Gründer
  • Otto Benkert

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XXVI
  2. Zur Konzeption einer funktionalen Psychopharmakotherapie

  3. Historische Entwicklung

    1. Front Matter
      Pages 9-9
  4. Pharmakologische Grundlagen

    1. Front Matter
      Pages 27-27
    2. Anne Eckert, Walter E. Müller
      Pages 29-41
    3. Ronald Kühne, Gerd Krause, Walter Rosenthal
      Pages 43-60
    4. Matthias Eder, Eric Raddatz, Pierre Magistretti
      Pages 61-69
    5. Georg Köhr
      Pages 71-78
    6. Eberhand Fuchs, Ulrich Schmitt, Frauke Ohl, Gabriele Flügge, Carsten T. Wotjak, Thomas Michealis
      Pages 79-104
    7. Ralf Kühn, Wolfgang Wurst
      Pages 105-124
  5. Von der Signalübertragung zur psychischen Funktion

    1. Front Matter
      Pages 147-147
    2. Wulf Hevers, Hartmut Lüddens, Patrick Schloss, Martin E. Keck, Rainer Landgraf, Rainer Rupprecht et al.
      Pages 149-199
    3. Micheal Sendtner, Daniel Bachteler, Rainer Spanagel, Ulrich Schmitt, Barbava Vollmayr, Fritz A. Henn et al.
      Pages 201-231
    4. Christian Behl, Andreas Heinz, Trorsten Kienast, Bernhard Bogerts, Marianne B. Müller, Jürgen-Christian Krieg et al.
      Pages 233-340
  6. Grundlagen und Methoden der klinischen Psychopharmakologie

    1. Front Matter
      Pages 341-341
    2. Bernd Saletu, Peter Anderer, Elisabeth Grätzhofer, Gerda M. Saletu-Zyhlarz
      Pages 343-352
    3. Thomas-Christian Wetter, Edith Holsboer-Trachsler
      Pages 353-360
    4. Michael Kellner
      Pages 361-367
    5. Hubertus Himmerich
      Pages 369-374
    6. Christoph Hiemke, Pierre Baumann
      Pages 375-397
    7. Ralf Schlösser, Kathrin Koch
      Pages 399-413
    8. Gerhard Gründer
      Pages 415-425
    9. Ulrich Michael Hemmeter
      Pages 427-438
    10. Petra Franke, Wolfgang Maier
      Pages 439-449
    11. Ralf Kohnen, Heike Beneš
      Pages 459-476
    12. Jürgen Fritze
      Pages 477-487
    13. Anne Karow, Martin Lambert, Dieter Naber
      Pages 489-494
    14. Aloys Prinz
      Pages 495-506
    15. Josef Aldenhoff
      Pages 507-513
  7. Substanzgruppen

    1. Front Matter
      Pages 514-514
    2. Edith Holsboer-Trachsler, Florian Holsboer
      Pages 515-553
    3. Heinz Grunze, Anna Forsthoff
      Pages 555-590
    4. Gerhard Gründer
      Pages 591-625
    5. Hartmut Lüddens, Klaus Wiedemann
      Pages 627-641
    6. Isabella Heuser, Ion-George Anghelescu
      Pages 643-665
    7. Michael Soyka, Susanne Rösner
      Pages 667-686
    8. Matthias J. Müller, Otto Benkert, Frank Sommer
      Pages 687-699
    9. Ion-George Anghelescu, Isabella Heuser
      Pages 701-708
    10. Ion-George Anghelescu, Francesca Regen
      Pages 723-726
    11. Richard Frey, Rainer Marco Kaufmann, Siegfried Kasper, Martin Hatzinger, Edith Holsboer-Trachsler, Nicole Praschak-Rieder et al.
      Pages 727-750
  8. Klinische Psychopharmakotherapie

    1. Front Matter
      Pages 751-751
    2. Marion M. Lautenschlager, Nicola T. Lautenschlager, Hans Förstl
      Pages 753-783
    3. Christoph Fehr, Armin Szegedi, Norbert Scherbaum, Eugen Davids, Markus Gastpar, F. Markus Leweke et al.
      Pages 785-845
    4. W. Wolfgang Fleischhacker, Martina Hummer, Alex Hofer
      Pages 847-872
    5. Armin Szegedi, Natascha Schwertfeger, Otto Benkert
      Pages 873-909
    6. Rainer Rupprecht, Hans-Jürgen Möller
      Pages 911-925

About this book

Introduction

DAS Buch für die Psychiatrische Pharmakotherapie.

Jetzt gibt es endlich ein Buch, das die Wichtigkeit der medikamentösen Therapie in der Psychiatrie widerspiegelt. Denn in kaum einem anderen Fach ist die Wahl des "richtigen" Medikaments schwieriger. Das Wissen um Wirkungsweisen, Nebenwirkungen, Kontraindikationen und Interaktionen wächst rasant, die Entwicklung neuer Substanzen geht in beeindruckendem Tempo voran. Umso wichtiger, ein Grundlagenwerk zu besitzen, das alle offenen Fragen beantwortet.

Von den Grundlagen ....Physiologie von Nervenzellen - Prinzipien neuronaler Signalketten- Verhaltenspharmakologie - Neurotransmitter und Modulatoren- Tiermodelle etc....über Substanzgruppen und psychische Störungen, ausführliche Kapitel zu allen Präparategruppen und sämtlichen Störungen...bis hin zu den speziellen Aspekten der Psychopharmakotherapie!

In Akutsituationen, forensische Aspekte, bei internistischen und neurologischen Erkrankungen, im Alter, bei Kindern und Jugendlichen, in Schwangerschaft und Stillzeit.

Endlich ein großes Psychopharmakologie-Werk für Psychiater, Neurologen und Neurowissenschaftler.

Keywords

Angststörungen Arzneimittel Bewegungsstörung Essstörung Immunologie Medikamente Nebenwirkung Pharmakokinetik Pharmakologie Pharmakoökonomie Physiologie Psychose Zwangsstörung affektive Störungen somatoforme Störung

Editors and affiliations

  • Florian Holsboer
    • 1
  • Gerhard Gründer
    • 2
  • Otto Benkert
    • 3
  1. 1.Max-Planck-Institut für PsychiatrieMünchen
  2. 2.Klinik für Psychiatrie und PsychotherapieUniversitätsklinikum der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule AachenAachen
  3. 3.Ehemals: Psychiatrische Klinik und Poliklinik der Johannes-Gutenberg-Universität MainzMainz

Bibliographic information