Kompendium Medieninformatik

Medienpraxis

  • Roland Schmitz

Part of the X.media.press book series (XMEDIAP)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XII
  2. Bernhard Eberhardt, Jens-Uwe Hahn
    Pages 1-98
  3. Martin Goik, Marko Hedler, Jög Westbomke
    Pages 99-141
  4. Oliver Kretzschmar
    Pages 197-244
  5. Michael Burmester
    Pages 245-302
  6. Back Matter
    Pages 303-314

About this book

Introduction

Das Kompendium Medieninformatik bietet sowohl dem Studierenden der Medieninformatik als auch Praktikern einen Leitfaden durch das beschleunigt wachsende Gebiet der Medieninformatik. Der Schwerpunkt liegt dabei auf den Informatik-Aspekten, d.h. Ziel ist es, fortgeschrittene Anwendungen der Informatik im Bereich der Medien aufzuzeigen. 

Der vorliegende Teil 2 des Kompendiums Medieninformatik beschäftigt sich mit der Medienpraxis. Er behandelt Aspekte der praktischen Informatik und ihre Anwendung in der Medientechnik beginnend bei den Grundlagen der Computergrafik bis hin zur Usability. Hinzu kommen ausgewählte Anwendungen der Medieninformatik wie zum Beispiel Content-Related-Technologien. 

Zusammen mit dem Band Mediennetze beschreibt das Kompendium Medieninformatik die komplette Wertschöpfungskette von digitalen Mediendaten: Erzeugung, Kodierung, Transport durch drahtgebundene oder drahtlose Netze bis hin zum Endnutzer.

Keywords

CSCW Computer Computergrafik Datenbank Grafik Informatik Medieninformatik Multimedia Technologie Usability digital drahtlose Netze praktische Informatik verteilte Systeme virtuelle Realität

Editors and affiliations

  • Roland Schmitz
    • 1
  1. 1.Hochschule der MedienStuttgart

Bibliographic information