Fließpressen

Wirtschaftliche Fertigung metallischer Präzisionswerkstücke

  • Kurt Lange
  • Manfred Kammerer
  • Klaus Pöhlandt
  • Joachim Schöck

Part of the VDI-Buch book series (VDI-BUCH)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XVII
  2. Kurt Lange
    Pages 1-16
  3. Joachim Schöck
    Pages 17-34
  4. Klaus Pöhlandt
    Pages 35-42
  5. Joachim Schöck, Manfred Kammerer
    Pages 43-80
  6. Joachim Schöck, Manfred Kammerer
    Pages 81-118
  7. Joachim Schöck, Manfred Kammerer
    Pages 119-282
  8. Joachim Schöck, Manfred Kammerer
    Pages 283-307
  9. Joachim Schöck, Manfred Kammerer
    Pages 309-435
  10. Joachim Schöck
    Pages 437-471
  11. Joachim Schöck, Manfred Kammerer
    Pages 473-516
  12. Back Matter
    Pages 517-523

About this book

Introduction

Fließpressen ist ein Werkstoff und Zeit sparendes Fertigungsverfahren der Massivumformung. Es spielt für die kostengünstige Herstellung von präzisen, oft einbaufertigen Werkstücken aus Stahl und anderen metallischen Werkstoffen eine zunehmend wichtige Rolle.

Das Buch führt systematisch in die Grundlagen und -verfahren des Kalt- und Halbwarmfließpressens ein und stellt die dazugehörigen Werkstoffe, Werkzeuge und Maschinen vor. Wärme- und Oberflächenbehandlung in der Serienproduktion werden ebenso behandelt wie die Verfahrenssimulation und die Berechnung für die Umformgrad- und Presskraftermittlung. Anhand zahlreicher konkreter Praxisbeispiele werden Problemlösungen für bewährte und weniger bekannte Verfahren und Anwendungsfälle vorgestellt.

Das Buch wendet sich an Fertigungsingenieure in der Industrie ebenso wie an Wissenschaftler und Studierende in der Fertigungs- und Werkstofftechnik."

Keywords

Fertigung Fließpressen Kaltfließpressen Massivumformung Metall Pressen Umformtechnik Warmfließpressen

Authors and affiliations

  • Kurt Lange
    • 1
  • Manfred Kammerer
    • 2
  • Klaus Pöhlandt
    • 3
  • Joachim Schöck
    • 3
  1. 1.Institut für Umformtechnik (IfU)Universität StuttgartStuttgartDeutschland
  2. 2.AspergDeutschland
  3. 3.Institut für Statik und Dynamik (ISD)Universität StuttgartStuttgartDeutschland

Bibliographic information