Advertisement

Supramanie

Vom Pflichtmenschen zum Score-Man

  • Gunter Dueck

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XIV
  2. Oben und unten mit System

  3. Der punktegepflasterte Unweg

  4. Intellektueller Abgesang

    1. Front Matter
      Pages 305-305
    2. Pages 327-348
  5. Back Matter
    Pages 349-350

About this book

Introduction

Dueck’s kultige Bücher sind ja immer mit einer ziemlich brennenden Fackel geschrieben: Licht und Leidenschaft! Diesmal sieht es mehr nach Rasiermesser aus: Supramanie ist eine Reise ins Dunkle des Menschen, das in ihm nach Dueck’s Darstellung planmäßig durch die ökonomischen Turbo- und Anreizsysteme erzeugt wird. Übertriebene Leistungssysteme der Bildung und Arbeit träufeln uns unaufhörlich ein: "Du bist nicht gut genug!" Wenn Eltern so etwas tun, werden Kinder psychisch schwer geschädigt. Wenn es aber systematisch betrieben wird? Die Prediger der Supramanie, der geforderten Sucht, allzeit der Beste zu sein, versprechen uns große Profite und Wettbewerbsvorteile, mindestens aber Überleben im selbstangezettelten Globalkampf. Dabei wird aber bloß Raubbau an unserer psychischen Energie betrieben. Wir laugen aus oder beginnen im Alltag zu schummeln, zu schönen, zu schmücken und anzugeben. So manipulieren wir heimlich an unserer persönlichen Ich-AG-Bilanz. Wir sind wie ein Abbild der Suprasysteme geworden, über deren Bilanzskandale wir uns empören. Eigenartig, wie der Leser leicht-satirisch-sanft bis zur Fassungslosigkeitsgrenze geführt wird. Antikriegsfilme verstören mit so viel Blut, dass wir nie mehr Grausamkeit mögen. Dieses Buch will für das Wahre und Humane erschrecken.

Mit einem Nachwort von Gunter Dueck.

Keywords

Erfolg Management Manipulieren Neuronale Netze Omnisophie Philosophie Psychologie Weltbild

Authors and affiliations

  • Gunter Dueck
    • 1
  1. 1.IBM Deutschland GmbHMannheim

Bibliographic information