Organisationskommunikation in Krisen

Reputationsmanagement durch situative, integrierte und strategische Krisenkommunikation

  • Authors
  • Ansgar Thießen

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-14
  2. Ansgar Thießen
    Pages 15-25
  3. Ansgar Thießen
    Pages 26-121
  4. Ansgar Thießen
    Pages 192-222
  5. Ansgar Thießen
    Pages 223-303
  6. Ansgar Thießen
    Pages 304-318
  7. Ansgar Thießen
    Pages 319-324
  8. Back Matter
    Pages 325-348

About this book

Introduction

Ansgar Thießen entwickelt Organisationskommunikation als zentrales Steuerungsinstrument für den Erhalt von Reputation in Krisen. Die Studie zeigt systematisch auf, welchen Beitrag situative, integrierte und strategische Krisenkommunikation für die Reputation von Profit- und Non-Profit-Organisationen leistet.
Durch die strukturationstheoretische Einbettung und die empirische Herangehensweise kann einerseits gezeigt werden, dass sich Organisationskommunikation in Krisen nicht auf die Wahl von rhetorischen Botschaftsstrategien reduzieren lässt. Vielmehr leistet auch integrierte und strategische Kommunikation einen wichtigen Beitrag für den Reputationserhalt in Krisen. Die Studie belegt andererseits, dass sich die Wirkungen von Kommunikationsstrategien je nach Organisations- oder Krisentyp teilweise erheblich voneinander unterscheiden. Für eine möglichst wirkungsvolle Strategiewahl stellt der Band daher eine Möglichkeit vor, Krisen entlang der öffentlichen Wahrnehmung und der Risiken für die Reputation gezielt einzuordnen.

Keywords

Kommunikation Kommunikationsberatung Mediengesellschaft Steuerungsinstrument Strukturationstheorie

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-531-93372-6
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2011
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • eBook Packages Humanities, Social Science (German Language)
  • Print ISBN 978-3-531-18239-1
  • Online ISBN 978-3-531-93372-6
  • About this book