Methodologie und Praxis der Wissenssoziologischen Diskursanalyse

Band 1: Interdisziplinäre Perspektiven

  • Reiner Keller
  • Inga Truschkat

Part of the Theorie und Praxis der Diskursforschung book series (TPEDF)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-7
  2. Einleitung

    1. Reiner Keller, Inga Truschkat
      Pages 9-23
  3. Grundlagen der Methodologie und Forschungspraxis

  4. Analysen öffentlicher bzw. massenmedial vermittelter Diskurse

  5. Diskurse in politischen Arenen

  6. (Wissenschaftliche) Spezialdiskurse

About this book

Introduction

Die Wissenssoziologische Diskursanalyse (WDA) verbindet theoretische Grundlegungen der wissenssoziologischen Tradition von Peter Berger und Thomas Luckmann mit Diskursperspektiven von Michel Foucault. Sie zielt auf die Diskursanalyse gesellschaftlicher Wissensverhältnisse sowie Wissenspolitiken und deren Folgen. Die WDA kommt in unterschiedlichen sozialwissenschaftlichen Disziplinen - bspw. Soziologie, Erziehungs-, Geschichts- und Politikwissenschaften - zum Einsatz. Dieser Band präsentiert methodologische Reflexionen, methodische Vorgehensweisen, exemplarische Anwendungen und Kombinationen der WDA mit anderen sozialwissenschaftlichen Perspektiven aus unterschiedlichen disziplinären Kontexten.

Keywords

Berger Datenanalyse Foucault Luckmann

Editors and affiliations

  • Reiner Keller
    • 1
  • Inga Truschkat
    • 2
  1. 1.AugsburgDeutschland
  2. 2.HildesheimDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-531-93340-5
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden 2013
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden
  • eBook Packages Humanities, Social Science (German Language)
  • Print ISBN 978-3-531-17874-5
  • Online ISBN 978-3-531-93340-5
  • About this book