Advertisement

Zur Konstruktion des Erwachsenen

Grundlagen einer erwachsenenpädagogischen Lerntheorie

  • Authors
  • Gertrud Wolf
Book

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-8
  2. Gertrud Wolf
    Pages 9-14
  3. Gertrud Wolf
    Pages 15-49
  4. Gertrud Wolf
    Pages 97-108
  5. Gertrud Wolf
    Pages 109-117
  6. Gertrud Wolf
    Pages 119-127
  7. Gertrud Wolf
    Pages 129-140
  8. Back Matter
    Pages 147-154

About this book

Introduction

Der Status des Erwachsenen unterliegt ebenso wie andere Lebensphasen vielfältigen Zuschreibungen. Weit verbreitet ist dabei immer noch die Sichtweise auf den Erwachsenen als reifes und damit quasi fertiges autonomes Subjekt. Im Zeitalter des Lifelong Learning muss das Erwachsensein aber verstärkt als eine offene und unabgeschlossene Lebensphase verstanden werden. Zusätzlich wird der Erwachsene als Bildungssubjekt nur im Horizont seines Gewordenseins aus Kindheit und Jugend verständlich. Gertrud Wolf beschreibt verschiedene Konstruktionen zum Erwachsensein aus soziologischer, psychologischer und pädagogischer Sicht, die den Erwachsenen im Rahmen seiner historischen und biographischen Dynamik verorten. Sie formuliert produktive Abgrenzungsmöglichkeiten zwischen kindlicher und erwachsener Pädagogik und entwickelt erstmals auf der Basis der Differenzierung eine erwachsenenpädagogische Lerntheorie.

Keywords

Entwicklungspsychologie Habitusgenese Pädagogik Sozialpädagogik Traumapädagogik

Bibliographic information