Hochaltrigkeit

Herausforderung für persönliche Lebensführung und biopsychosoziale Arbeit

  • Editors
  • Hilarion G Petzold
  • Erika Horn
  • Lotti Müller

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-12
  2. Zum Geleit: Langlebigkeit – Herausforderung und Chance in einer. Gesellschaft des langen Lebens

  3. Hochaltrigkeit als gesellschaftliche Herausforderung

  4. Biopsychosoziale Dimensionen von Gesundheit und Krankheit im hohen Alter

    1. Front Matter
      Pages 75-75
    2. Hansjakob Müller
      Pages 91-99
    3. Wildor Hollmann, Heiko K. Strüder, Julia Mierau
      Pages 101-125
    4. Vera Schumacher, Mike Martin
      Pages 127-146
    5. Rolf D Hirsch
      Pages 147-163
    6. Lotti Müller
      Pages 165-185
    7. Gerda Graf
      Pages 211-223
  5. Zwischen Bewältigung und Lebenskunst – Hochaltrigkeit als individuelle Herausforderung

    1. Front Matter
      Pages 225-225
    2. Erika Horn
      Pages 227-231
    3. Ludger Veelken
      Pages 233-257
    4. Urte Bejick
      Pages 259-278
    5. Hilarion G Petzold
      Pages 279-324

About this book

Introduction

In der Politik wird die sogenannte Vergreisung der Gesellschaft meist als Problem gesehen, z.B. für die Rentenkassen oder das Gesundheitssystem, doch sind mit dem hohen Alter auch positive Aspekte verbunden: Das Buch beleuchtet in interdisziplinärer Sicht Probleme, Herausforderung und Chancen der Hochaltrigkeit - sowohl aus gesellschaftlicher, vor allem aber aus individueller Perspektive. Mit einem modernen, biopsychosozialen Ansatz werden wichtige Themen wie das alternde Gehirn, die psychologische Leistungsfähigkeit, Entwicklungsprozesse, Willensdynamik, Bewegungsaktivität in ihrer Bedeutung für Begleitung, Pflege, Bildungsarbeit, Psychotherapie und die Förderung einer Lebenskunst im hohen Alter ausführlich behandelt. Menschen, die mit Hochbetagten zu tun haben oder arbeiten, finden in diesem Buch nicht nur einen guten Überblick über die aktuellen wissenschaftlichen Entwicklungen in diesem interdisziplinären Arbeitsfeld, sondern auch viele Anregungen für den Umgang mit hochaltrigen Mitbürgerinnen und Informationen für ihr eigenes Altern.

Keywords

Alter Gerontologie Gesellschaft Gesundheit Krankheit Methusalem Neurobiologie Pflege Psychologie biopsychosozial demographisch hochbetagt integrativ psychosozial

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-531-92740-4
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2011
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden
  • eBook Packages Humanities, Social Science (German Language)
  • Print ISBN 978-3-531-17523-2
  • Online ISBN 978-3-531-92740-4
  • About this book