Transitionen – Übergänge vom Studium in den Beruf

Zur Verbindung von qualitativer und quantitativer Forschung

  • Editors
  • Heide von Felden
  • Jürgen Schiener

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-6
  2. Zum Übergang vom Studium in den Beruf aus qualitativer und quantitativer Perspektive

  3. Biographieforschung und Lebenslaufforschung – konzeptionelle Grundlagen

  4. Der Übergang vom Studium in den Beruf: Sequenzmuster und Sinnkonstruktionen

  5. Übergänge als Transitionen

    1. Front Matter
      Pages 236-236
    2. Dirk Böpple, Heide von Felden, Kira Nierobisch, Maria Wagner
      Pages 237-252
  6. Back Matter
    Pages 253-253

About this book

Introduction

Wie nehmen Absolventen und Absolventinnen der Studiengänge Erziehungswissenschaft und Medizin ihr Studium wahr, wie erleben sie den Übergang und wie deuten sie ihre berufliche Situation? Gibt es spezifische Haltungen, die durch die unterschiedlichen Fachkulturen, die unterschiedliche Studiengestaltung und die verschiedenen Arbeitsmarktsituationen bewirkt wird? In welchen Sequenzen gestaltet sich der Übergang? Auf diese (und weitere) Fragen gibt der vorliegende Band Antworten. Dabei werden qualitative und quantitative Ansätze verbunden.

Keywords

Arbeitsmarkt Beruf Biografie Biografieforschung Biographieforschung Erziehungswissenschaft Forschung Lebenslauf Lernprozess Lernprozesse Medizin Pädagogik Studiengänge Studium Übergang

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-531-92598-1
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2010
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • eBook Packages Humanities, Social Science (German Language)
  • Print ISBN 978-3-531-16947-7
  • Online ISBN 978-3-531-92598-1
  • About this book