Advertisement

Lebensqualität produzieren

Ressourcentheorie und Machtanalyse des Wohlfahrtsstaats

  • Authors
  • Alban Knecht

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-10
  2. Alban Knecht
    Pages 11-14
  3. Alban Knecht
    Pages 285-298
  4. Back Matter
    Pages 299-365

About this book

Introduction

Die Sozialpolitik spielt in den modernen Gesellschaften eine zentrale Rolle. Trotzdem gibt es kaum Modelle und Theorien, die über ihre Wirkungsweise Aufschluss geben könnten. Diese Lücke schließt Alban Knecht mit seiner Ressourcentheorie. Durch eine Weiterentwicklung des Capability-Ansatzes von Amartya Sen gelingt es, die Bedeutung von Ressourcen für Bildungs-, Berufs- und Gesundheitskarrieren nachzuzeichnen. Die Lebensqualität der BürgerInnen wird nicht allein durch die Umverteilung von Geld und die Zuteilung von Bildungschancen beeinflusst. Auch die gesundheitlichen, psychischen und sozialen Ressourcen werden durch die sozialstaatliche Tätigkeit strukturiert. Der Wohlfahrtstaat steuert so die Produktion der Lebensqualität verschiedener Bevölkerungsgruppen. Ländervergleiche zeigen die gesellschaftsstrukturierende Wirkung und sozialinvestive Bedeutung der unterschiedlichen Lebensqualitätsregime auf.

Keywords

Bevölkerungsgruppen Bildungschancen Capability Approach Gesellschaft Sozialpolitik Ungleichheitssoziologie Vergleich Wohlfahrtsstaat

Bibliographic information