Bildungsungleichheit revisited

Bildung und soziale Ungleichheit vom Kindergarten bis zur Hochschule

  • Editors
  • Heinz-Hermann Krüger
  • Ursula Rabe-Kleberg
  • Rolf-Torsten Kramer
  • Jürgen Budde

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-6
  2. Bildungsungleichheit revisited? – eine Einleitung

    1. Heinz-Hermann Krüger, Ursula Rabe-Kleberg, Rolf-Torsten Kramer, Jürgen Budde
      Pages 7-21
  3. Bildung und soziale Ungleichheit im Elementarbereich

  4. Bildung und soziale Ungleichheit in der Schule

  5. Soziale Ungleichheit und außerschulische Bildung

  6. Soziale Ungleichheit und Hochschulbildung

  7. Soziale Ungleichheit und Berufsbildung

About this book

Introduction

„Bildungsungleichheit revisited“ greift die in den letzten Jahren wieder verstärkten Bemühungen einer empirischen Analyse und theoretischen Erklärung von sozialen Ungleichheiten auf. In den Beiträgen wird nach Phänomenen der sozialen Ungleichheit in allen wichtigen Bildungsbereichen entlang des Lebenslaufes – also vom Kindergarten bis zur Hochschule bzw. zur Berufsausbildung – gefragt. Diese Fokussierung auf institutionalisierte Bildung wird zudem durch eine Darstellung zur sozialen Ungleichheit in der außerschulischen Bildung erweitert. Namhafte internationale und nationale Autorinnen und Autoren diskutieren klassische Theoreme und Konzepte, stellen die zentralen Befunde und Diskurse vor und dokumentieren aktuelle und innovative Forschungen in verschiedenen Bildungsbereichen.

Keywords

Außerschulische Bildung Berufsausbildung Berufsbildung Bildung Bildungsbereiche Bildungsungleichheit Bildungswissenschaft Bildungswissenschaften Elementarbereich Erziehung Erziehungswissenschaft Hochschule Schule Soziale Ungleichheit Soziolo

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-531-92201-0
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2010
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • eBook Packages Humanities, Social Science (German Language)
  • Print ISBN 978-3-531-16672-8
  • Online ISBN 978-3-531-92201-0
  • About this book