Empirische Sozialforschung

  • Authors
  • Michael Häder

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-10
  2. Michael Häder
    Pages 11-12
  3. Michael Häder
    Pages 25-73
  4. Michael Häder
    Pages 75-138
  5. Michael Häder
    Pages 139-186
  6. Michael Häder
    Pages 187-337
  7. Michael Häder
    Pages 339-386
  8. Michael Häder
    Pages 387-402
  9. Michael Häder
    Pages 403-447
  10. Michael Häder
    Pages 449-457
  11. Back Matter
    Pages 459-503

About this book

Introduction

Sozialwissenschaftliche Methoden wie Befragungen, Beobachtungen und Inhaltsanalysen kommen in der Marktforschung, bei Studien zur Zeitgeschichte, in der Stadtplanung und in der Kommunikationsforschung zum Einsatz. Erst recht werden sie von Soziologen und empirisch arbeitenden Politikwissenschaftlern benötigt. Egal, ob im Rahmen der Evaluation eines Präventionsprogramms oder für die Erhebung des Gesundheitsverhaltens oder für eine Studie zur sozialen Mobilität, die sichere Handhabung des sozialwissenschaftlichen Instrumentariums ist stets die Voraussetzung, um belastbare Ergebnisse zu erzielen. Das Buch stellt wichtige Informationen für die Anwender und Entwickler dieser Instrumente zur Verfügung. Es behandelt die theoretischen Grundlagen der Methoden, die Schritte bei der Konzipierung und Umsetzung eines Projekts, die vielfältigen Varianten der Datenerhebung, die bei der Auswahl der Untersuchungseinheiten einzusetzenden Methoden ebenso wie die Prinzipien, die bei der Auswertung und Dokumentation der Befunde zu beachten sind. Mithilfe zahlreicher Beispiele gelingt eine besonders anschauliche Darstellung.

Keywords

Befragungen Beobachtung Datenaufbereitung Datenerhebung Empirische Sozialforschung Evaluation Pretest Pretests Sozialforschung Stichprobe Untersuchungseinheit

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-531-92187-7
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2010
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • eBook Packages Humanities, Social Science (German Language)
  • Print ISBN 978-3-531-16923-1
  • Online ISBN 978-3-531-92187-7
  • About this book