Advertisement

Innovationssysteme der TV-Unterhaltungsproduktion

Komparative Analyse Deutschlands und Großbritanniens

  • Authors
  • Kerstin Fröhlich
Book

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-13
  2. Kerstin Fröhlich
    Pages 15-27
  3. Kerstin Fröhlich
    Pages 29-34
  4. Kerstin Fröhlich
    Pages 35-50
  5. Kerstin Fröhlich
    Pages 97-134
  6. Kerstin Fröhlich
    Pages 135-145
  7. Kerstin Fröhlich
    Pages 147-161
  8. Kerstin Fröhlich
    Pages 163-170
  9. Kerstin Fröhlich
    Pages 171-204
  10. Kerstin Fröhlich
    Pages 205-249
  11. Kerstin Fröhlich
    Pages 251-298
  12. Kerstin Fröhlich
    Pages 299-369
  13. Kerstin Fröhlich
    Pages 371-397
  14. Kerstin Fröhlich
    Pages 399-424
  15. Kerstin Fröhlich
    Pages 425-428
  16. Back Matter
    Pages 429-455

About this book

Introduction

Weshalb ist Deutschland einer der größten Importmärkte für internationale TV-Formate? Was macht den Wettbewerbsvorteil Großbritanniens, dem weltweit größten Exportmarkt für Fernsehkonzepte, aus? Diesen Fragen widmet sich die vorliegende Studie aus medienökonomischer Perspektive. Anhand des Rahmenkonzepts sektoraler Innovationssysteme werden die interagierenden Einflüsse von Rundfunkregulierung, Marktgröße und -struktur, Angebots- und Nachfragebedingungen, Akteurskonstellationen, wirtschaftlichen Geschäftsroutinen und kreativen Prozessabläufen analysiert. Auch Fragen des Immaterialgüterrechts sowie volkswirtschaftlicher und kultureller Dispositionen finden Eingang in die Untersuchung. Auf Basis umfangreicher empirischer Daten zeigt die Autorin erstmals detailliert die ökonomischen und kreativen Bedingungen der TV-Unterhaltungsproduktion auf.

Keywords

Fernsehen Innovation Kulturelle Einstellungen Medien Medium Rundfunkregulierung TV-Unterhaltung

Bibliographic information