Casebook internationale Politik

  • Editors
  • Markus M. Müller

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-6
  2. Einleitung

    1. Markus M. Müller
      Pages 7-12
  3. Theorien in den Internationalen Beziehungen

    1. Front Matter
      Pages 13-13
    2. Philipp C. Ditzel, Philipp D. Hoegerle
      Pages 15-26
    3. Daniel F. Schulz, Jan Tilly
      Pages 27-32
    4. Christin Friedrich, Sarah Költzow, Jan Tilly
      Pages 33-40
  4. Exemplarische Anwendung der Theorien

  5. Schlussbetrachtungen

    1. Front Matter
      Pages 265-265

About this book

Introduction

In den Internationalen Beziehungen hat sich eine recht deutliche Dogmatik der Theorien der Internationalen Beziehungen herausgebildet. Sie spiegelt sich im Aufbau und der didaktischen Vermittlung zahlreicher Lehrbücher wieder. Daneben gibt es eine umfängliche Forschungsliteratur, die, häufig auf eine Denkschule begrenzt, empirische Fragestellungen unter Heranziehung der jeweiligen Theoriediskurse, insbesondere auch ihrer „Mikro-Debatten“, bearbeitet. Mit diesem Band wird im Brückenbereich zwischen Theorielehrbüchern und fallbezogener, empirischer Forschungsliteratur eine einfache und auf die didaktische Vermittlung der exemplarischen Anwendung von Denkschulen ausgerichtete Einführung vorgelegt.

Keywords

Golfkrieg Internationale Beziehungen Konstruktivismus Kyoto-Protokoll Liberalismus Mercosur Realismus

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-531-92092-4
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2011
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • eBook Packages Humanities, Social Science (German Language)
  • Print ISBN 978-3-531-16215-7
  • Online ISBN 978-3-531-92092-4
  • About this book