Advertisement

„Prime-Time“ für die Wissenschaft?

Wissenschaftsberichterstattung in den Hauptfernsehnachrichten in Deutschland und Frankreich

  • Authors
  • Katharina Kowalewski

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-15
  2. Katharina Kowalewski
    Pages 17-22
  3. Katharina Kowalewski
    Pages 45-67
  4. Katharina Kowalewski
    Pages 69-96
  5. Katharina Kowalewski
    Pages 97-111
  6. Katharina Kowalewski
    Pages 113-171
  7. Katharina Kowalewski
    Pages 173-196
  8. Katharina Kowalewski
    Pages 203-213
  9. Back Matter
    Pages 215-258

About this book

Introduction

Wissenschaft durchdringt heute fast alle Lebens- und Gesellschaftsbereiche. Der wissenschaftliche und technologische Fortschritt und Schlagzeilen wie Klimawandel, Aids, Gentechnik, BSE und Vogelgrippe werden von einer Vielzahl ethischer und sozialer Probleme begleitet. Die Fernsehnachrichten stellen dabei die einfachste und regelmäßigste Möglichkeit dar, wissenschaftliche Informationen einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Katharina Kowalewski untersucht in ihrer Studie, inwieweit die Hauptfernsehnachrichten in Deutschland und Frankreich dem Informationsbedürfnis in Bezug auf die Wissenschaft gerecht werden und zur Meinungsbildung beitragen. Sie zeigt auf, dass die Realität im öffentlich-rechtlichen Fernsehen nicht allzu oft dem Ideal eines unabhängigen Journalismus, der die Wissenschaft kritisch begleitet und seine Kontrollfunktion wahrnimmt, entspricht.

Das Buch wendet sich an Dozierende und Studierende der Publizistik und der Kommunikationswissenschaft. Journalisten, insbesondere Wissenschaftsjournalisten und Mitarbeiter deutsch-französischer Organisationen, erhalten wertvolle Hinweise.

Keywords

Bericht Berichterstattung Fernsehen, öffentlich-rechtliches Fernsehprogramm Informationsbedürfnis Journalisten Nachrichten Rundfunk Sender TV

Bibliographic information