Demokratische Legitimität in der internationalen Umweltpolitik

  • Authors
  • Beatrice Bürgler

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-16
  2. Beatrice Bürgler
    Pages 17-32
  3. Beatrice Bürgler
    Pages 33-48
  4. Beatrice Bürgler
    Pages 49-93
  5. Beatrice Bürgler
    Pages 95-116
  6. Beatrice Bürgler
    Pages 117-131
  7. Beatrice Bürgler
    Pages 133-193
  8. Beatrice Bürgler
    Pages 195-207
  9. Back Matter
    Pages 209-219

About this book

Introduction

Eine zentrale Frage in der Diskussion um entstehende Global-Governance-Mechanismen in den internationalen Beziehungen ist die Herausbildung demokratischer Prinzipien. Diese häufig stark normativ geführte Diskussion läuft jedoch Gefahr, eine Diskrepanz zwischen der normativen Wünschbarkeit und der empirischen Wirklichkeit zu schaffen. Beatrice Bürgler ermöglicht in diesem Kontext einen neuen Zugang zu dieser Thematik. Aufgrund einer systematischen Auseinandersetzung mit aktuellen theoretischen Ansätzen entwickelt sie einerseits ein Modell demokratischen Regierens. Andererseits bietet die empirische Untersuchung im Bereich der internationalen Umweltpolitik fundierte Erkenntnisse möglicher Bedingungen zur Herstellung demokratischer Legitimität.

Das Buch wendet sich an PolitikwissenschaftlerInnen und SoziologInnen.

Keywords

Demokratie Demokratien Global Governance Governance Politik, normative Regieren Umweltpolitik Umweltschutz

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-531-91736-8
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2009
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • eBook Packages Humanities, Social Science (German Language)
  • Print ISBN 978-3-531-16630-8
  • Online ISBN 978-3-531-91736-8
  • About this book