Gewissen und Gewissensbildung in der Psychotherapie

  • Authors
  • Roland Mahler

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-30
  2. Roland Mahler
    Pages 31-37
  3. Roland Mahler
    Pages 39-81
  4. Roland Mahler
    Pages 91-103
  5. Roland Mahler
    Pages 105-127
  6. Roland Mahler
    Pages 175-176
  7. Back Matter
    Pages 177-194

About this book

Introduction

Das "Gewissen" ist ein in weiten Kreisen der praktischen und theoretischen Psychotherapie vernachlässigter Aspekt der menschlichen Selbststeuerung. Dabei erweist sich diese Funktion der Psyche als wesentlich für alle individuellen Handlungsvorgänge. Das vorliegende Werk stellt die Geschichte des Begriffs in Philosophie, Theologie und Psychologie mit interessanten Perspektiven für die psychotherapeutische Arbeit dar und entfaltet in der Folge Ansätze zu einer am Gewissen orientierten Psychotherapie mit Fallbeispielen. Insbesondere stellt der Autor eine integrative konzeptionelle Anwendung der "Gewissensarbeit" vor, die im Rahmen seiner Arbeit mit Suchtpatienten entwickelt wurde, aber auch auf alle anderen therapeutischen Bereiche übertragen werden kann, in denen Fragen des Gewissens und der Gewissensbildung bedeutsam sind.

Keywords

Anthropologie Arbeit Frankl Gewissensarbeit Gewissenstheorie Philosophie Praxis Psyche Psychoanalyse Psychologie Psychotherapeut Psychotherapie Seelsorge Suchttherapie Wille

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-531-91667-5
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2009
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • eBook Packages Humanities, Social Science (German Language)
  • Print ISBN 978-3-531-16695-7
  • Online ISBN 978-3-531-91667-5
  • About this book