Begabte Minoritäten

  • Authors
  • Margrit Stamm

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-17
  2. Teil 0

    1. Margrit Stamm
      Pages 13-17
  3. Voraussetzungen

    1. Front Matter
      Pages 19-19
    2. Margrit Stamm
      Pages 21-41
  4. Frühe Erfahrungen

    1. Front Matter
      Pages 62-63
  5. Der allgemeine Kontext

    1. Front Matter
      Pages 121-121
    2. Margrit Stamm
      Pages 123-149
    3. Margrit Stamm
      Pages 150-156
  6. Wege zur Verbesserung der Leistungsexzellenz

  7. Fazit: Verbesserte Ausbildungsperspektiven?

    1. Front Matter
      Pages 184-185
    2. Margrit Stamm
      Pages 201-217
  8. Back Matter
    Pages 218-252

About this book

Introduction

Wie kommt es, dass so wenig Kinder und Jugendliche aus bescheidenen sozialen Verhältnissen als überdurchschnittlich begabt identifiziert und begabungsfördernden Maßnahmen zugeführt werden? Warum sind solche Kinder in Begabtenförderprogrammen unter- und in Sonderförderprogrammen jedoch überrepräsentiert? Was kann dagegen getan werden?
Margrit Stamm belegt, dass es sehr wohl überdurchschnittlich begabte Kinder mit Minoritätshintergrund gibt und erbringt den empirischen Nachweis aus verschiedenen Forschungsprojekten. Sie fordert einen Perspektivenwechsel, der diese Kinder in den Blick nimmt, ihr Potenzial entdeckt und ihnen eine adäquate Förderung zukommen lässt. Abschließend zeigt sie Möglichkeiten der praktischen Umsetzung auf.

Keywords

Begabtenförderung Chancengleichheit Erziehungswissenschaft Förderprogramm Förderung Hochbegabung Risikogruppen Sozialpädagogik Vorschulische Förderung

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-531-91563-0
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2009
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • eBook Packages Humanities, Social Science (German Language)
  • Print ISBN 978-3-531-16104-4
  • Online ISBN 978-3-531-91563-0
  • About this book