Fragwürdige Fragebögen

Paradigmatische Untersuchungen zur Gewalt in der Schule

  • Authors
  • Florian Heinrich
  • Ernst Plaum

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 3-9
  2. Florian Heinrich, Ernst Plaum
    Pages 11-12
  3. Florian Heinrich, Ernst Plaum
    Pages 13-23
  4. Florian Heinrich, Ernst Plaum
    Pages 49-74
  5. Florian Heinrich, Ernst Plaum
    Pages 75-95
  6. Florian Heinrich, Ernst Plaum
    Pages 97-131
  7. Florian Heinrich, Ernst Plaum
    Pages 133-137
  8. Florian Heinrich, Ernst Plaum
    Pages 139-140
  9. Back Matter
    Pages 141-179

About this book

Introduction

Das Thema "Gewalt an Schulen" hat im deutschen Sprachraum Konjunktur. Besonders kontrovers wird in diesem Zusammenhang die Debatte geführt, ob bei der Gewalt unter Jugendlichen eine Zunahme zu verzeichnen ist. Empirische Studien liefern zu dieser Frage regelmäßig widersprüchliche Ergebnisse, was auf die erheblichen methodischen Probleme zurückzuführen ist, die sich in diesem Kontext stellen. Die beliebte Fragebogenmethode - so vermutet man - ist insbesondere beim heiklen Thema Gewalt und Aggression durch zahlreiche Verfälschungseffekte verzerrt. Die in diesem Buch beschriebene Hauptuntersuchung wendet einen Metafragebogen und qualitative Interviews an, um das Ausmaß zu bestimmen, in dem Schülerinnen und Schüler bei Fragen zur Gewalt an der Schule falsche Angaben machen. Darüber hinaus werden Überlegungen angeregt, ob sich entsprechende Probleme möglicherweise auch auf anderen Gebieten ergeben.

Keywords

Aggression Antworttendenzen Fragebogenkonstruktion Gewalt Gewalt an Schulen Gewalt in der Schule Gruppenbefragung Interview Jugendliche Metafragebogen Methodik Soziale Erwünschtheit

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-531-91508-1
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2009
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • eBook Packages Humanities, Social Science (German Language)
  • Print ISBN 978-3-531-16534-9
  • Online ISBN 978-3-531-91508-1
  • About this book