Advertisement

© 2009

Zur Kritik europäischer Hochschulpolitik

Forschung und Lehre unter Kuratel betriebswirtschaftlicher Denkmuster

  • Editors
  • Paul Kellermann
  • Manfred Boni
  • Elisabeth Meyer-Renschhausen
Book

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-9
  2. Bologna-Prozess und die aktuelle Hochschulentwicklung

  3. Von Fall zu Fall: Praxisberichte

  4. Die Prekarisierung des akademischen Mittelbaus

  5. Back Matter
    Pages 235-240

About this book

Introduction

Obwohl Bildung, Schulen und Universitäten im Rahmen gesellschaftlicher Arbeitsteilung eigene Ziele und Aufgaben haben, werden sie zunehmend betriebswirtschaftlichen Funktionen und Methoden unterworfen, um auf Märkten und in Konkurrenzen profitabel zu sein. Zu kritisieren ist diese einseitige Ausrichtung, weil sie das Leben allgemein, Kultur im Besonderen, verarmen lässt.

Keywords

Bildung Bologna-Prozess Forschung Forschung und Lehre Hochschulpolitik Schulen Universitäten Ökonomisierung

About the authors

Prof. Dr. Paul Kellermann lehrt Arbeits- und Wirtschaftssoziologie an der Universität Klagenfurt.
Dr. Manfred Boni ist derzeit an der Universitätsbibliothek Wuppertal tätig.
Dr. Elisabeth Meyer-Renschhausen ist Privatdozentin am Institut für Soziologie der Freien Universität Berlin.

Bibliographic information

  • Book Title Zur Kritik europäischer Hochschulpolitik
  • Book Subtitle Forschung und Lehre unter Kuratel betriebswirtschaftlicher Denkmuster
  • Editors Paul Kellermann
    Manfred Boni
    Elisabeth Meyer-Renschhausen
  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-531-91503-6
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2009
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • eBook Packages Humanities, Social Science (German Language)
  • Softcover ISBN 978-3-531-16314-7
  • eBook ISBN 978-3-531-91503-6
  • Edition Number 1
  • Number of Pages , 240
  • Number of Illustrations 0 b/w illustrations, 0 illustrations in colour
  • Topics Political Science
    Sociology, general
    Sociology of Education
  • Buy this book on publisher's site

Reviews

"Für all jene Personen, die von den Reformen an den Hochschulen betroffen sind, ist das Lesen dieses Buches empfehlenswert, wenn sie daran interessiert sind, kritisch und informiert zu beobachten und zu diskutieren, zu reflektieren und gegebenenfalls zu reagieren." Pädagogische Rundschau, 6-2009

"Das Buch ist ein Muss für jede Person, die in der Hochschulpolitik nicht orientierungslos mitmischen will." ZfSÖ - Zeitschrift für Sozialökonomie, 162/163-2009

"Ein bemerkenswerter Sammelband - bereits aufgrund seiner Autoren [...]. [...] eine kluge Kommentierung der derzeitigen Situation - absolut lesenswert!" Forschung und Lehre - Zeitschrift des Deutschen Hochschulverbandes, 6-2009

"Eindringlicher als in diesem Sammelband könnte die Notwendigkeit zu "politischen[n] Diskussionen um Funktion, Aufgabe und Sinn der Hochschulen in Europa" [...] kaum vor Augen geführt werden." vpod-bildungspolitik (Verband des Personals öffentlicher Dienste), 159-2009